LOGIN
  SEARCH
  

VG-LISTA 
ARCHIVE 
SEARCH 
BEST OF ALL TIME 
FORUM
Help find the song
Norway Year End Charts
Date of Publication
Forum opened
Top 20 charts around the world of ma...


 
HOMEFORUMCONTACT

OLIVIA RODRIGO - DRIVERS LICENSE (SONG)
Entry:02/2021 (Position 1)
Last week in charts:13/2021 (Position 8)
Peak:1 (5 weeks)
Weeks:12
Place on best of all time:814 (216 points)
Year:2021
Music/Lyrics:Daniel Nigro
Olivia Rodrigo
Producer:Daniel Nigro
World wide:
ch  Peak: 2 / weeks: 13
de  Peak: 2 / weeks: 13
at  Peak: 1 / weeks: 13
fr  Peak: 2 / weeks: 12
nl  Peak: 1 / weeks: 13
be  Peak: 1 / weeks: 13 (Vl)
  Peak: 4 / weeks: 12 (Wa)
se  Peak: 1 / weeks: 13
fi  Peak: 1 / weeks: 13
no  Peak: 1 / weeks: 12
dk  Peak: 1 / weeks: 12
it  Peak: 8 / weeks: 13
es  Peak: 4 / weeks: 12
au  Peak: 1 / weeks: 13
nz  Peak: 1 / weeks: 13

Digital
Geffen 20UM1IM14284



Digital Explicit
Geffen 20UM1IM14285


TRACKS
2021-01-08
Digital Geffen 20UM1IM14284 (UMG)
2021-01-08
Explicit - Digital Geffen 20UM1IM14285 (UMG)
1. Drivers License
4:02
   

02/2021: N 1.
03/2021: 1.
04/2021: 1.
05/2021: 1.
06/2021: 1.
07/2021: 2.
08/2021: 3.
09/2021: 3.
10/2021: 3.
11/2021: 4.
12/2021: 8.
13/2021: 8.
AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
4:02Drivers LicenseGeffen
20UM1IM14284
Single
Digital
2021-01-08
4:02Hitzone 96Universal
539 343-1
Compilation
CD
2021-02-19
4:00MNM Big Hits 2021 Vol. 1Universal
539.377-1
Compilation
CD
2021-02-26
4:01Bravo Hits 112Nitron
19439848492
Compilation
CD
2021-02-26
4:01Bravo Hits 112Sony
19439716972
Compilation
CD
2021-02-26
4:00Hit Connection 2021.1Universal
539.395-9
Compilation
CD
2021-03-12
4:03Now That's What I Call Music! 108Now
CDNOW108
Compilation
CD
2021-03-26
MUSIC DIRECTORY
Olivia RodrigoOlivia Rodrigo: Discography / Become a fan
OLIVIA RODRIGO IN NORWEGIAN CHARTS
Singles

TitleEntryPeakweeks
Drivers License02/2021112
SONGS BY OLIVIA RODRIGO
All I Want
Deja Vu
Drivers License
Let It Glow
Wondering (Olivia Rodrigo & Julia Lester)
ALBUMS BY OLIVIA RODRIGO
*O*R
 
REVIEWS
Average points: 3.83 (Reviews: 70)
*****
Erster Überraschungshit von 2021. Gefällt mir sehr gut! 5*
*****
Ich habe mit TikTok-Stars nicht sonderlich viel am Hut, aber von diesem Song bin ich begeistert. Ich bin mal gespannt, wie er sich weiterentwickelt.
***
Gut getextet und auch nicht schlecht umgesetzt. Gefällt mir aber einfach nicht.
****
In Ordnung aber den Hype nicht unbedingt wert
****
...Olivia ist tatsächlich kein TikTok-Star, sondern eine Schauspielerin bei Disney, so u.a. bei der Neuauflage von "High School Musical". Habe bis vor zwei Tagen noch nie von ihr gehört und bin doch schockiert, dass dieser Song plötzlich überall zu vorderst in den Streaming-Charts steht. Einfach, weil ich noch nie von ihr gehört habe, aber daran merke ich, dass ich langsam auch nicht mehr der Jüngste bin...<br><br>Zum Song selbst: Nichts überragendes, aber gleichzeitig gibt es auch weitaus schlechtere Songs, die die Charts erobern. Eigentlich sogar ein echt annehmlicher Pop-Song, habe schon Vergleiche zu Lorde, Birdy, Billie Eilish und Tate McRae gelesen und die machen alle auch recht Sinn. Solide bis gute 4*
***
Belanglos für mich
****
nice
***
Dit schijnt een giga hit te worden? ik ben nog niet echt overtuigt voorlopig drie sterren.
****
Good, and gets better on each listen for me. UK#1 for 9 weeks and Ireland#1.
Last edited: 12.03.2021 19:57
*****
Un succès qui sort de nulle part. Mais pourquoi pas, je suis content pour elle.
Last edited: 03.02.2021 22:48
****
@Shadow Violin: Die angesprochenen Vergleiche passen durchaus. Für mich ein gut anzuhörender Song. Ich steige mal mit vier Sternen ein.
****
Der Name der Sängerin sagt mir leider gar nichts. Aber ist gar nicht mal schlecht. Das kann man sogar hören, ohne dass man umschalten muss oder dass es nervt. Da kann ich doch auf 4* aufrunden.
****
Mir kommt vielleicht zugute, dass ich die ersten anderthalb Minuten ohne Hinzunahme des Videos hörte, aber da habe ich wenig Lorde und gar keine Billie Eilish rausgehört, sondern mich an eine Sängerin erinnert gefühlt, deren Namen ich selbst erstmal wieder aus meinem Hinterkopf herauskramen musste: Maria Mena. Falls sie jemandem noch etwas sagt. Die Clip-Ästhetik dagegen ist sehr modern, etwas depressiv, die Farbgebung leicht surrealistisch anmutend - das sieht man im Moment auch häufig bei Eilish, McRae und Co..<br><br>Insgesamt eine gute Pop-Ballade, die nicht unbedingt nach Disney-Püppchen klingt und auch nicht unbedingt nach einer 17-Jährigen - finde ich schon recht seriös und erwachsen vorgetragen. Und auch gut produziert, wobei nach meinem Erstkontakt noch kein wirklicher Ohrwurm-Faktor erkennbar ist. Darf aber gerne erfolgreich werden.<br><br>Gute 4.
****
Aus dem nichts erobert sie gerade die Charts!<br>Die Streamingzahlen sprechen für sich, auch wenn für mich "Drivers License" noch zu wenig Replayvalue mitbringt. <br>Nach wenigen Tagen etwas untergegangen bei mir, dennoch sehr schöner Titel den ich ab und zu gerne höre.
******
Super!
***
3-4
****
Gar nicht mal so schlecht für einen Newcomer.
****
Solide vier.
****
Höre ich heute zum ersten Mal und ..... schwupps, schon in den Charts, auf #3 - DE #4!<br>Ja klingt ganz angenehm, gut.
Last edited: 18.01.2021 09:18
****
Het ziet er naar uit dat dit wel eens een hit zou kunnen worden. Eerlijk gezegd zou dat ook niet te onverdiend zijn, want het klinkt zeker nog wel mooi in orde.
****
<br>---> Die aktuelle # 1 in UK <---<br><br>⭐ ⭐ ⭐ ⭐
****
Es geht auch ohne. Also den Führerschein. Aber der Song ist nicht ohne.
****
I've already read the comparisons online to Billie Eilish, Lorde etc. and it's in the same ball park. Well written, pretty likeable and catchy track.
**
Sembra un brano di 5 anni fa, per dire.<br><br>Nulla di che, una mezza lagna.
****
Recht angenehm anzuhören, gute Stimme. Chartsmässig ein bisschen überbewertet, aber lieber sowas vorne, als sinnfreier Hip Hop
***
ich mag weder die stimme noch den song besonders, aber handwerklich ist das ordentlich gemacht.
*
Für meine Ohren ist das absolut nichts, obwohl ich nun allgemein wirklich keine großen Erwartungen an Songs habe, um diese gut zu finden. Dieser hier lässt mich allerdings, wie auch seine älteren Geschwister von Birdy und Co., völlig kalt.<br>Aber den einen Stern gibt es dennoch, weil es mich sehr überrascht hat, dass hier ein Song, der keinen Refrain hat und den kein Mensch mit- oder nachsingen kann, es so weit hoch in die Deutsche Hitparade geschafft hat<br>#################################<br><br><br><br>Edit:<br>#############################<br>Rewer *****: Nino, ich höre eine Refrain und ich kann ihn auch nachsingen :-)<br><br>#############################<br><br>@Rewer: du hast recht, ich nehme einen Stern wieder weg (** = *) und dann passt alles <br>
Last edited: 21.01.2021 16:40
****
Likeable song, singr reminds me of Maria Mena, whom I happen to like a lot
***
Halt einfach ein weiterer belangloser Song auf Heavy Rotation und dann noch Song des Tages auf SRF3, naja...
***
Sehr belanglos. 3-
***
Gesanglich schon zu oft gehört.
***
Hype, Hype, Hype; völlig beliebiges Lied
*****
... Nino, ich höre eine Refrain und ich kann ihn auch nachsingen :-) ...
*****
Da muss ich gleich nachher mal Vivien fragen ...
****
Ich weiß nicht wer das ist, aber das Lied gefällt mir gut. Überraschend und erfreulich, so etwas auf der 1 in Österreich zu sehen. 4+
*****
Najaaaaaaaa, sooooo belanglos ist der Titel definitiv nicht. Da steckt schon etwas mehr dahinter als nur die allägliche Radio- bzw. Charts-Grütze.<br><br>Zum einen technisch: Hier ist KEIN Autotune am Start wie so häufig, die Dame kann wirklich genauso singen. Und klingt auch noch sehr gut dabei.<br><br>Kompositorisch: Mal ein anderes Schema, nämlich I, VI, IV mit der Sharp Four drin. Sehr schön, Refrain ist top! Keine 20 Songwriter am Start, so wie bei den ganzen gecasteten Buben, sondern nur die Protagonistin selbst (ist immer toll, da authentisch) und der Produzent.<br><br>Emotion: Absolut vorhanden. Ich nehme ihr den Schmerz ab, den sie in den guten Lyrics versucht zu vermitteln. Bin inzwischen Fahrlehrer, und habe schon mal ähnliches erzählt bekommen. Das Mädel hatte endlich ihren Schein, als dann ihr Freund Schluß gemacht hat wegen einer blonden ...<br><br>Nee, im Ernst, der Song ist wirklich gut. Kein absoluter Meilenstein, aber ein Lichtblick in den Charts. 5 Sterne gehen aufgrund des Mega-Refrains sicher klar, auch die Bridge ist toll.<br><br>So long<br>Silvaheart
Last edited: 21.01.2021 23:11
***
Mag gut gemacht sein, aber in erster Linie höre ich vier Minuten gepflegte Langeweile, von denen nichts hängenbleibt. Zumindest verspüre ich kein Verlangen, den Song nochmals anzuhören.
***
Eine belanglose Ballade, die dementsprechend aalglatt ins Trümerjahr 2021 passt. Dass die Marke "Disney" dahintersteht überrascht dann auch nicht mehr gross. Und Tiktok? Die globale Kabale spinnt weiter ihr abstruses Netz.
***
This one gets worse with every listen. The song is just build-up after build-up after build-up and then the mid8 is admittedly very solid and kinda worth it, but I'm just not very interested in anything outside of that. Maybe it's just not for me. Barely 3*
****
!
***
Na ja,..geht so....etwas langweilig, aber ist ja auch Geschmacksache!
****
Doch, der Song ist absolut in Ordnung. Nicht gerade spektakulär, aber recht schön und entspannt. Auf jeden Fall eine Wohltat gegenüber den meisten anderen Sachen, welche sich in den Charts tummeln. 4* plus.
**
quengeliger Gören-Pop
**
I don't get it. People seem to like It but to me it is boring.
*****
Ein Song, der tatsächlich wirkt, als hätte er keinen eigentlichen Refrain und der gewisse Anleihen bei anderen Songs nicht verbergen kann (am Schluss klingt es leicht nach "Roar" von Katy Perry), der aber vom Stil her in den wunderbaren Bereich passt und damit die knappe 5 trotz eines grundsätzlichen Widerwillens gegen solche Hype-Songs verdient hat.
***
Ein ähnlich überzogener Hype wie bei dieser Tate McRae. Immerhin singt sie besser, aber den Song habe ich morgen vergessen.
Last edited: 30.01.2021 15:45
****
Noch so eine junge Sängerin, die scheinbar aus dem Nichts auftaucht und für eine Herzschmerz-Ballade übermäßig gehypt wird. Singen kann sie natürlich und der Song wird sicher auch viele Jugendliche ansprechen, nur ist das im Gesamtpaket einfach nichts Neues. Knappe vier Sterne.
****
Erinnert mich von der Art extrem an Maria Mena (nur in den ruhigen Passagen). Für die Charts recht gut. 4+
******
Welch eine Wohltat nach all dem Müll in den vergangenen Monaten auf dem Chartspodest. Die #1 mag ich ihr gönnen, sollte es soweit kommen.<br><br>Ich gebe ihr gerne die 6, lade den Song sogar runter in der Hoffnung, es möge ein bescheidener Beitrag auf dem Weg an die Spitze sein.<br><br>
**
Langweilig, könnte auch ein durchschnittlicher ESC-Song sein. Warum der Song so erfolgreich ist muss man wohl nicht verstehen.
*****
Hoopvol dat tussen alle meuk waar de hedendaagse jeugd kennelijk plezier aan beleefd af en toe ook gewoon een lekker liedje gewaardeerd wordt. Hopelijk een trend
*
NEIN. Klarer verdienter Nagel für diesen Mist.
Last edited: 07.02.2021 20:13
*****
Good that a ballad is topping the charts which seems to be a rare occasion nowadays. The song reminds me a bit of Kesha's "Praying". 4.5*+
***
08/15 Mucke
******
Årets bästa poplåt så här långt. En fantastisk sångprestation av den fagra sjuttonåriga Olivia. Gripande låt. Underbart bra.
***
I’m just not getting the appeal and the acclaim for this. Sure it’s nice sounding but not much else after that is making me like this.
Last edited: 13.04.2021 11:04
****
Finde ich nicht schlecht. <br>Jedoch gibt es andere Songs die mir besser gefallen und ich auch deshalb mehr höre.
**
Weniger!
******
GEWELDIG MOOI
**
So ein langweiliger Song. Nichts neues.
*****
Ach was, für einen pubertären Liebeskummer-Song ist das schon ziemlich amtlich. Mit 17 Jahren muss man solch einen Song erst einmal so schreiben und so singen.<br><br>"I know we weren't perfect but I've never felt this way for no one<br>And I just can't imagine how you could be so okay now that I'm gone<br>Guess you didn't mean what you wrote in that song about me<br>'Cause you said forever now I drive alone past your street<br>Yeah, you said forever now I drive alone past your street"<br>
***
3-
*****
I like this, possibly a good song to start off for 2021. Yes it's about time a nice ballad had hit number one in New Zealand so far.
******
https://t.me/nrjfr<;br><br>Release date sortie d'origine : January 8, 2021<br>De l'album → Die groBten Mega Hits 2021<br>drivers license/vodiysʹki prava - is the debut single by American singer Olivia Rodrigo<br>Genre: Pop<br>Label: ℗ 2021 Olivia Rodrigo, under exclusive license to Geffen Records<br>Compositeurs : Olivia Rodrigo & Daniel Nigro<br><br>Best Of 2021 Fruhling - Sommer<br>538 Hitzone 96<br>MNM Big Hits 2021, vol. 1<br>BRAVO Hits 112 (Swiss Edition)<br>Hit Connection 2021.1
****
Da steckt einiges drin, vielleicht sogar zu viel.<br><br>Und wenn sie ruhig singt, klingt sie fast wie Regina Spektor 4+
*****
Wow, endlich mal ein Song der ganz oben in den Charts ist und der nicht scheisse ist, sondern sogar richtig gut - und das passiert heutzutage wirklich selten! Ich bin angenehm überrascht!
**
Ein echter Welthit und was für ein langweiliger. Ich finde hier gar nichts. Keine gute Melodie und obwohl ruhig und still, auch kein Gefühl
*****
Nice
*****
Had the bridge continued the build of the song into the climax the end of the 2nd chorus instead of the Lorde-gospel diversion that more or less comes out of nowhere, the song could have been an utterly tremendous achievement. As such it’s still great and the build-up through to the 2nd is one of the most sonically transportative segments of a mega-hit song ever - that kick drum pulse always makes me feel like I actually am in transit whenever I hear it!
*****
Wirklich gute Single. Vielsprechender Start in eine Gesangskarriere.
Add a review

Copyright © 2021 Hung Medien. Design © 2003-2021 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.91 seconds