LOGIN
  SEARCH
  

VG-LISTA 
ARCHIVE 
SEARCH 
BEST OF ALL TIME 
FORUM
Help find the song
Top 20 charts around the world of ma...
Forum opened
Date of Publication
Norway Year End Charts


 
HOMEFORUMCONTACT

GOSSIP - MUSIC FOR MEN (ALBUM)
Entry:27/2009 (Position 34)
Last week in charts:27/2009 (Position 34)
Peak:34 (1 weeks)
Weeks:1
Place on best of all time:8717 (7 points)
Year:2009
World wide:
ch  Peak: 12 / weeks: 67
de  Peak: 10 / weeks: 78
at  Peak: 4 / weeks: 52
fr  Peak: 5 / weeks: 142
nl  Peak: 31 / weeks: 19
be  Peak: 3 / weeks: 50 (Vl)
  Peak: 13 / weeks: 48 (Wa)
fi  Peak: 32 / weeks: 2
no  Peak: 34 / weeks: 1
it  Peak: 29 / weeks: 22
es  Peak: 100 / weeks: 1
au  Peak: 13 / weeks: 14
nz  Peak: 28 / weeks: 9

CD
Columbia 88697 529222



CD
Columbia 88697550122


TRACKS
2009-06-19
LP Columbia 88697 529221 (Sony) / EAN 0886975292219
   
2009-06-19
CD Columbia 88697 529222 (Sony) / EAN 0886975292226
1. Dimestore Diamond
3:15
2. Heavy Cross
4:02
3. 8th Wonder
3:16
4. Love Long Distance
4:24
5. Pop Goes The World
3:25
6. Vertical Rhythm
3:48
7. Men In Love
3:40
8. For Keeps
4:06
9. 2012
3:49
10. Love And Let Love
3:31
11. Four Letter Word
3:48
12. Spare Me From The Mold
2:27
   
2010-03-05
CD Columbia 88697550122 (Sony) / EAN 0886975501229
   
2010-10-22
Extended Edition - CD Columbia 88697792202 (Sony) / EAN 0886977922022
1. Dimestore Diamond
3:15
2. Heavy Cross
4:02
3. 8th Wonder
3:16
4. Love Long Distance
4:24
5. Pop Goes The World
3:24
6. Vertical Rhythm
3:48
7. Men In Love
3:40
8. For Keeps
4:06
9. 2012
3:49
10. Love And Let Love
3:31
11. Four Letter Word
3:48
12. Spare Me From The Mold
2:27
13. The Breakdown
3:41
Bonus Tracks
14. Heavy Cross (NRJ Session)
4:16
15. Pop Goes The World (NRJ Session)
3:47
16. Listen Up (NRJ Session)
4:34
17. 2012 (NRJ Session)
3:39
18. Love Long Distance (NRJ Session)
5:25
19. Men In Love (NRJ Session)
3:01
20. Standing In The Way Of Control (NRJ Session)
4:42
Extras:
DVD
Heavy Cross (Video)
Love Long Distance (Video)
Pop Goes The World (Video)
Four Letter Word (Video)
Rock am Ring 2010 Live Performances:
Heavy Cross
Love Long Distance
Pop Goes The World
Men In Love
   
2014-03-21
Alben für die Ewigkeit - CD Columbia 88843050412 (Sony) / EAN 0888430504127
   

27/2009: N 34.
MUSIC DIRECTORY
GossipGossip: Discography / Become a fan
Official Site
GOSSIP IN NORWEGIAN CHARTS
Albums

TitleEntryPeakweeks
Music For Men27/2009341
SONGS BY GOSSIP
(Take Back) The Revolution
2012
8th Wonder
Ain't It The Truth
All My Days
And You Know...
Arkansas Heat
Bones
Bring It On
Careless Whisper
Casualties Of War
Catfight
Coal To Diamonds
Confess
Dangerrr
Dark Lines
Dimestore Diamond
Don't (Make Waves)
Eyes Open
Fire / Sign
Fire With Fire
For Keeps
Four Letter Word
Get A Job
Get Lost
Gone Tomorrow
Got All This Waiting
Got Body If You Want It
Heartbeats
Heavy Cross
Holy Water
Horns
Hott Date
I Won't Play
Into The Wild
Involved
Jailbreak
Jason's Basement
Jealous Girls
Keeping You Alive
Lesson Learned
Light Light Sleep
Lily White Hands
Listen Up!
Love And Let Love
Love In A Foreign Place
Love Long Distance
Melody Emergency
Men In Love
Move In The Right Direction
Nite
No, No, No
Perfect World
Pop Goes The World
Rulez Of Love
Southern Comfort
Spare Me From The Mold
Standing In The Way Of Control
Sweet Baby
Swing Low
The Breakdown
Tuff Love
Vertical Rhythm
Where The Girls Are
Yesterday's News
Yr Mangled Heart
ALBUMS BY GOSSIP
2CD + DVD: Live In Liverpool / Music For Men
2CD: Music For Men / A Joyful Noise
A Joyful Noise
Arkansas Heat
Live In Liverpool
Movement
Music For Men
NRJ Live And Music For Men Remixes
NRJ Sessions
Standing In The Way Of Control
That's Not What I Heard
Undead In NYC
 
REVIEWS
Average points: 4.83 (Reviews: 35)
*****
das 4. Album vom Fat Girl & Band.
Heavy Cross als vorab Single war ja schon geil, das Album reiht sich dem problemlos an..zur Zeit für mich eine der besten aus den aktuellen Charts..Rick Rubin! Na jetzt ist mir alles klar!!
Last edited: 27.06.2009 15:51
*****
Rick Rubin könnte wohl DJ Ötzi produzieren und es würde was Gutes dabei rauskommen. Der Typ hats einfach drauf.
Das Ganze Album hier klingt einfach super. Aber die Songs sind auch gut. Allesamt. Und diese Beth Ditto ist einfach der Wahnsinn. Wer sie mal live gesehen hat, vergisst schnell ihre Pfunde und ist mindestens zuerst mal erstaunt ob ihrer gewaltigen Stimmpower und unglaublichen Bühnenpresenz. Die gibt immer mindestens ca. 250%! Aber die ganze Band ist wichtig. Alle konstruieren an den Songs mit, und der Einfluss der Schlagzeugerin Hannah Blilie, deren Antlitz übrigens auf dem Cover zu sehen ist, sowie der Einfluss von Bassist/Gitarrist Brace Paine sind anscheinend gross.
Die Band fällt auch ohne ihre Musik ziemlich auf. Ditto ist anscheinend die neue Muse von Karl Lagerfeld (oder war das). Ausserdem wissen sie, wie man die Medien auf sich lenkt - Auf Wiki heisst es: "Die Gruppe wurde von der Riot-Grrrl-Bewegung aus Olympia und dem Feminismus stark beeinflusst, obwohl sich die Mitglieder der Band nicht als Teil dieser Bewegungen bezeichnen." - und dann schaue man sich noch das neue Album mit diesem Cover und dem Titel an...clever, clever...

Eine sympatische Band mit ihrem zugänglichsten Album bisher. 4.5+
******
Was soll ich sagen... Bin zufällig über das Album gestolpert und finds absolut genial.
******
Geht mir gleich wie bbjo, hab mir das Abum mal "geposchtet" und auch nach mehrmaligem hören muss ich sagen, absolut geil
**
"heavy cross" ist ein verdammter kracher und "four letter word" find ich auch noch irgendwie speziell

aber dann...
ja dann ist auch gerade fertig mit innovation und abwechslung. jeder song tönt irgendwie nach dem, was vorher gerade lief, eher unspektakulär. ihre stimme ist geil, aber das machts nichts aus unter dem strich, was die band kann, zeigt sie offenbar in "heavy cross", danach wechseln die akkorde doch eher selten, das drum ähnelt auch stark zwischen song 2 und 11...
viel hype um 3 songs auf 12 tracks...

die enttäuschung


PS:
also zum das noch verdeutlichen: in allen medien fällt man der schieren erregung wegen fast in ohnmacht beim loben, man könnte meinen, mit GOSSIP wird das rad noch etwas runder.
aber was da kommt ist einfach status quo in modernerem style und einfach viel schlechter und lascher - 10 von 12 songs tönen gleich, das ist wie früher bei den eurodance-projekten, da wurden auch 3 singles veröffentlicht und jeder tönte nach dem vorgänger, ob das nun dance-gugus oder trendiger, auf style gepimpter indie-rock ist spielt also keinen tango
Last edited: 24.07.2009 19:03
***
na ja, der titel ist irgendwie um 180° verkehrt, jedenfalls kenne ich eine ganze reihe WOmen denen dieses werk viel besser gefällt als mir:)
immerhin, heavy cross ist nicht schlecht
*****
ein gelungenes Werk von Gossip. Und nicht nur die Sängerin ist gut, sondern die gesamte Band. Der Sound ist ziemlich cool, kommt alles locker daher. Die Songs sind sehr eingängig mit guten Melodien. Die Band hat auf jeden Fall Stil. Als Gesamtnote kann ich da schon eine 5 zücken.
Meine Top-5-Highlights:
1. Pop goes the world
2. Love long distance
3. Love and let love
4. 2012
5. Dimestore diamond
******
Toujours aussi doués !
*****
Sackstarke Mischung aus Rock, Disco und New Wave. Super, dass die Gruppe rund um Beth Ditto nun auch hier den Durchbruch geschafft hat!
******
Gossips erstes Top20-Album in Deutschland erweist sich als ungewöhnlich für diesen Erfolg. Nach starkem Intro der Riesenhit, dann beginnt das Album in der Mitte nachzulassen. Am Ende gelingt es jedoch ein Niveau aufzufahren, dass selbst den Anfang übertrifft. Mit diesem Album gelingt es Gossip einerseits massentauglich zu sein, andererseits aber nicht vorgewerfen zu bekommen, sie machen nur noch Kommerz, quasi eine starke Verbindung zwischen Pop und Punk, doch dürften die poppigeren Lieder auch Punk-Liebhaber gefallen und die punkigeren auch den Pop-Liebhabern, sodass für beide Gruppen eine äußerst starke und eine überdurchschnittliche Hälfte des Albums existiert.
Last edited: 16.09.2009 19:46
***
Mich hat die Platte nicht so überzeugt ...
**
Ziemlich mühsames Werk mit der unerotischsten Leadsängerin, die ich jemals gesehen habe. Schlimm - nix für mich auf ganzer Linie.
****
wen interessiert schon die erotik bei rockmusik? lol
super musik. das album hat jedoch einen haken, die songs sind nicht gerade sehr vielseitig. bis auf ein paar ausnahmen hört man irgendwie immer ein bißchen "heavy cross" raus.
******
starkes album, ich bin sehr begeistert.
highlights: love long distance, men in love, 2012, four letter word
*****
Akustisch eine erfreute 5. Ästhetisch-optisch interessiert ja hier nicht.
*****
sehr gute und abwechslungsreiche Mischung aus Punkrock, Dance und Electro-Elementen - prima Tanzstoff - 5*...Beth Ditto mag zwar optisch nicht schön sein, aber die Dame hat Power, Charisma, eine starke Persönlichkeit und vor allem Pfeffer im Hintern - das kann man von musikalischen Schnarchtabletten und Langweilerinnen wie Katie Melua oder Corinne Bailey Rae nicht behaupten...

persönliche Favoriten:
Heavy Cross
8th Wonder
Pop Goes The World
Four Letter Word
****
Natürlich wird hier das Rad nicht neu erfunden; eigentlich ist "Music for Men" nur die logische, also poppigere, Weiterführung ihres letzten Albums "Standing in the Way of Control". Synthesizer brauchen mehr Platz, das Schlagzeug ist noch Becken-lastiger geworden, aber vor allem die Produktion hat sich verändert; Rick Rubin hat aus dem ungeschliffenen Diamanten einen Popedelstein gemacht. 4 Sterne für eine sehr sympathische Band.
****
Ein überraschendes Album mit einer Stimme, die man nicht so schnell vergisst, auch wenn (oder auch weil) sie ziemlich nervig ist.
Anspieltipps: Love Long Distance, Heavy Cross.
******
hab mir grad das erste mal das vorgänger-album angehört... wow! was für´n riesenschritt! die stimme war schon immer cool, aber mit hilfe des überragenden sounds der songs auf diesem album einfach wahnsinn! saugeil produziert! abwechslungsreich! detailfreudig! absolut großartig! kein song zuviel, eher zu wenig... ;O)
*****
Tolles Album, dass mir immer besser gefällt!Brauchte bei mir eine weile bis die Songs richtig zu mir durchdringten.
*****
Die Musik ist toll/flott/groovig. Beth Ditto hat eine tolle Stimme und ist sowieso kultverdächtig.
Großer Favorit: Dimestore Diamond
******
ne hammer das album, das haut mich echt vom stuhl vor allem 8th wonder
******
grossartig! eines der besten alben der letzten jahre
*****
Aufgerundete fünf Punkte für ein Album, welches noch viel mehr zu bieten hat als die beiden bisher veröffentlichten Singles!
******
grossartig!!
******
Amazing album, full of hits.
*****
Starkes Album.
*****
sehr gelungen, weniger hingegen die single-auswahl nach "heavy cross".
*****
sehr gut, nicht so sperrig und alternativ wie ihr debut , eindeutig poppiger

dank rick rubin sind die meisten songs zu wahren diamanten herangereift

neben heavy cross, dimestore diamond, love long distance und men in love ist pop goes to the world das absolute highlight auf dem album

dieses album konnte gossip auch in deutschland etablieren, und während es in den usa nur # 164 und im uk # 19 erreichte ereeichte es hierzulande die top 10 und bekam PLATIN


weltweite verkäufe 1,700,000+

verkäufe deutschland 500,000+

usa 46,000

uk 50,000
Last edited: 21.07.2011 11:46
****
pretty solid album. it is anchored by their international hit heavy cross, but includes several other catchy tracks along the way. a nice album that will be tough to follow up.
****
Schlussendlich thront "Heavy cross" über allen.
****
This will never be a favourite of mine, just like the band won’t be, and it’s mostly due to Beth’s vocals which are too much at times. However there are some quality tracks on here. The best are Love Long Distance and Heavy Cross.
*****
there are some nice tracks and some awful. still an amazing album
*****
Sterk album m.n. door de vocals van Beth Ditto
*****
Knappe 5.
Favoriten:
1. Heavy Cross
2. Four Letter Word
3. Pop Goes The World
4. 2012
5. Dimestore Diamond
Add a review

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.72 seconds