LOGIN
  SEARCH
  

VG-LISTA 
ARCHIVE 
SEARCH 
BEST OF ALL TIME 
FORUM
Norway Year End Charts
Date of Publication
Forum opened
Help find the song
Top 20 charts around the world of ma...


 
HOMEFORUMCONTACT

DAVID GILMOUR - ABOUT FACE (ALBUM)
Entry:11/1984 (Position 16)
Last week in charts:23/1984 (Position 17)
Peak:10 (1 weeks)
Weeks:13
Place on best of all time:1712 (354 points)
Year:1984
World wide:
ch  Peak: 15 / weeks: 10
de  Peak: 24 / weeks: 9
se  Peak: 13 / weeks: 9
no  Peak: 10 / weeks: 13
it  Peak: 81 / weeks: 1
nz  Peak: 24 / weeks: 6

LP
Columbia 39296
LP
Harvest 064-24 00791



CD
EMI / 0946 3 70842 2 9



Cover

TRACKS
1984-03-05
LP Harvest 064-24 00791
1984-03-06
LP Columbia 39296
2006-07-14
CD EMI 0946 3 70842 2 9 (EMI) / EAN 0094637084229
1. Until We Sleep
5:15
2. Murder
4:59
3. Love On The Air
4:17
4. Blue Light
4:34
5. Out Of The Blue
3:34
6. All Lovers Are Deranged
3:13
7. You Know I'm Right
5:03
8. Cruise
4:39
9. Let's Get Metaphysical
4:08
10. Near The End
5:36
   

11/1984: N 16.
12/1984: 16.
13/1984: 10.
14/1984: 12.
15/1984: 12.
16/1984: 12.
17/1984: 12.
18/1984: 12.
19/1984: 15.
20/1984: 14.
21/1984: 14.
22/1984: 17.
23/1984: 17.
MUSIC DIRECTORY
David GilmourDavid Gilmour: Discography / Become a fan
DAVID GILMOUR IN NORWEGIAN CHARTS
Albums

TitleEntryPeakweeks
About Face11/19841013
On An Island11/2006114
Live In Gdańsk40/2008341
Rattle That Lock39/201518
Live At Pompeii40/201742
SONGS BY DAVID GILMOUR
5 A.M.
A Boat Lies Waiting
A Pocket Full Of Stones
All Lovers Are Deranged
And Then...
Arnold Layne (David Gilmour feat. David Bowie)
Arnold Layne (David Gilmour feat. Richard Wright)
Beauty
Blue Light
Castellorizon
Cruise
Cry From The Street
Cryin' Won't Help You Babe (B.B. King & David Gilmour & Paul Carrack)
Dancing Right In Front Of Me
Deafinitely
Dominoes
Faces Of Stone
I Can't Breathe Anymore
I Put A Spell On You (Jools Holland & His Rhythm & Blues Orchestra with Mica Paris & David Gilmour)
I See You (The Pretty Things feat. Dave Gilmour)
In Any Tongue
Island Jam
Let's Get Metaphysical
Lie For A Lie (Nick Mason + Rick Fenn feat. David Gilmour)
Love On The Air
Metallic Side (The Orb feat. David Gilmour)
Mihalis
Murder
Near The End
No Way
Old Man Going (The Pretty Things feat. Dave Gilmour)
On An Island
Out Of The Blue
Raise My Rent
Rattle That Lock
Red Sky At Night
She Says Good Morning (The Pretty Things feat. Dave Gilmour)
Short And Sweet
Smile
So Far Away
Spheres Side (The Orb feat. David Gilmour)
Take A Breath
The Blue
The Girl In The Yellow Dress
The Narrow Way, Part 1
The Narrow Way, Part 2
The Narrow Way, Part 3
Then I Close My Eyes
There's No Way Out Of Here
This Heaven
Today
Trust (The Pretty Things feat. Dave Gilmour)
Until We Sleep
Well Of Destiny (The Pretty Things feat. Dave Gilmour)
Where We Start
Wot's... Uh The Deal?
You Know I'm Right
ALBUMS BY DAVID GILMOUR
About Face
Berkeley 1984
David Gilmour
Live At Pompeii
Live In Gdańsk
London 1984
Metallic Spheres (The Orb feat. David Gilmour)
On An Island
Rattle That Lock
The Stockholm Syndrome - Volume One
The Stockholm Syndrome - Volume Two
DVDS BY DAVID GILMOUR
David Gilmour - In Concert
Live At Pompeii
Remember That Night - Live At The Royal Albert Hall
 
REVIEWS
Average points: 5 (Reviews: 7)
******
...der Pink Floyd...Gitarrist
*****
Nach "David Gilmour" aus dem Jahre 1978 die zweite Soloscheibe des Pink Floyd Gitarristen.
*****
Schwächer als die erste Scheibe aber immer noch sehr gut. Die Einflüsse der 80er sind deutlich hörbar.
Last edited: 05.04.2007 15:01
******
Tolles Album. Klasse!
*****
Die Aufnahmen zu diesem zweiten Soloalbum entstanden zu einer Zeit, wo niemand so genau wusste wie es mit Pink Floyd weiter gehen soll.<br>Gastmusiker auf dem Album waren unter anderen Jeff Porcaro, Pino Palladino, Anne Dudley, Jon Lord, Roy Harper und Steve Winwood.<br>Who Gitarrist Pete Townshend schrieb zwei Titel.<br>Es wurden auch zwei Singles ausgekoppelt. "Blue Light" und "Love On The Air".<br>Das Album wurde co-produziert von Bob Ezrin (The Wall).<br>Ein bemerkenswertes Werk.
****
meiner Meinung nach klar das schwächste Soloalbum des grossen David Gilmour...
****
Auch für mich ist dieses zweite Album von seinen bisherigen vier Studioalben noch das Schwächste.<br>Der Opener 'Until We Sleep' lässt nichts Gutes ahnen. Einfallsloser, nerviger Einheitsbrei im 80er Jahre-Sound. Aber dann kriegt David doch die Kurve. <br>'Murder' ist ein abwechslungsreiches Stück, das mitunter an seine Hausband erinnert. Ganz anders dann das zweite Highlight auf dem Album 'Love On The Air'. Ein richtig schöner pop-iger Ohrwurm, der zurecht als Single ausgekoppelt wurde. <br>Mit 'Blue Light' hat er dann einen wuchtigen mit Bläsern unterstützen Discokracher im Gepäck. Nich unbedingt, das was ich von dem Mann hören möchte, aber ok. <br>'Out Of The Blue' dann wieder ein typischer Gilmour, der auch gut aufs erste Album gepasst hätte.<br> Dann folgt mit 'All Lovers Are Deranged' ein solider Rocker ohne allerdings zu glänzen.<br>Danach schließen sich zwei weitere feine Songs an. Bei 'You Know I'm Right' versucht er neue Wege zu gehen. Speziell teilweise die Gesangspassagen klingen so gar nicht nach ihm oder Pink Floyd. Gefällt mir aber sehr gut. <br>Das sich anschließende 'Cruise' gewinnt im Lauf der Jahre immer mehr in meiner Gunst. Ist auch eher eine pop-ige, melodiöse Nummer wie schon 'Love On The Air'. <br>Das einzige Instrumental 'Let's Get Metaphysical' ist eher ruhig und atmosphärisch. In der richtigen Stimmung aber gut hörbar.<br>Am Ende 'Near The End' steigert sich zum Ende hin und da ist auch noch ein schönes Gitarrensolo zu hören.<br><br>Fazit: auch wenn dies noch sein schwächstes Album ist, so vergebe ich trotzdem 4*++, weil ein Gilmour eigentlich nie richtig schlecht sein kann.<br>Das Album erreichte 1984 #21 in UK, #32 in den USA und #24 in D. <br>
Last edited: 17.05.2019 11:34
Add a review

Copyright © 2020 Hung Medien. Design © 2003-2020 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 1.50 seconds