LOGIN
  SEARCH
  

VG-LISTA 
ARCHIVE 
SEARCH 
BEST OF ALL TIME 
FORUM
Norway Year End Charts
Help find the song
Top 20 charts around the world of ma...
Forum opened
Date of Publication


 
HOMEFORUMCONTACT

SUSANNE SUNDFØR - FADE AWAY (SONG)
Entry:09/2015 (Position 25)
Last week in charts:10/2015 (Position 37)
Peak:25 (1 weeks)
Weeks:2
Place on best of all time:4767 (-20 points)
Year:2014
Music/Lyrics:Susanne Sundfør
Producer:Susanne Sundfør
World wide:
no  Peak: 25 / weeks: 2

Cover

TRACKS
2014-11-28
Digital Sonnet Sound Limited / V2 -
1. Fade Away
3:18
   

09/2015: N 25.
10/2015: 37.
AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
3:18Fade AwaySonnet Sound Limited / V2
-
Single
Digital
2014-11-28
3:18Ten Love SongsSonnet Sound Limited / Kobalt
SONSOU10CD
Album
CD
2015-02-13
MUSIC DIRECTORY
Susanne SundførSusanne Sundfør: Discography / Become a fan
SUSANNE SUNDFØR IN NORWEGIAN CHARTS
Singles

TitleEntryPeakweeks
Walls04/200736
The Brothel06/201029
Kapitulera (Timbuktu feat. Susanne Sundfør)15/2011122
White Foxes09/2012191
Running To The Sea (Röyksopp feat. Susanne Sundfør)50/20121410
 
Albums

TitleEntryPeakweeks
Susanne Sundfør13/2007324
Take One12/2008321
The Brothel12/2010131
The Silicone Veil14/2012146
Ten Love Songs08/2015165
Music For People In Trouble37/201715
SONGS BY SUSANNE SUNDFØR
Accelerate
Among Us
As I Walked Out One Evening
Black Widow
Can You Feel The Thunder
Darlings
Delirious
Diamonds
Fade Away
Father Father
For The Kids (M83 feat. Susanne Sundfør)
Ice Machine (Röyksopp feat. Susanne Sundfør)
Insects
It's All Gone Tomorrow
Kamikaze
Kapitulera (Timbuktu feat. Susanne Sundfør)
Knight Of Noir
Let Me In (Kleerup feat. Susanne Sundfør)
Lilith
Lullaby
Mantra
Meditations In An Emergency
Memorial
Never Ever (Röyksopp feat. Susanne Sundfør)
O Master
Oblivion (M83 feat. Susanne Sundfør)
Reincarnation
Rome
Running To The Sea (Röyksopp feat. Susanne Sundfør)
Save Me (Röyksopp feat. Susanne Sundfør)
Silencer
Slowly
Stop (Don't Push The Button)
The Brothel
The Silicone Veil
Trust Me
Turkish Delight
Undercover
Walls
When
White Foxes
Your Prelude
ALBUMS BY SUSANNE SUNDFØR
Music For People In Trouble
Susanne Sundfør
Take One
Ten Love Songs
The Brothel
The Silicone Veil
 
REVIEWS
Average points: 5.08 (Reviews: 13)
****
Nach ihren Duetten mit angesagten Leuten aus der Electro-Szene (Kleerup, M83, Röyksopp) kommt sie nun auch mal wieder solo um die Ecke - aufgeweckter Radio-Pop mit ein paar netten Electro-Szenen.

https://soundcloud.com/susannesundfor/fade-away


****
nett präsentiertes Electro-Pop-Stück der norwegischen Sängerin, ein erster Vorgeschmack aufs 2015er Album Ten Love Songs, 4*…
*****
Een ontdekking, mooi geluid, mooie zang, goed werk.
*****
▒ Prachtige plaat uit oktober 2014 van de 28 jarige blonde Noorse zangeres: "Susanne Aartun Sundfør" !!! Voorloper van haar nieuwe 5e album dat voor februari 2015 gepland staat: "Ten Love Songs" !!! Ruim 5 sterren ☺!!!
*****
Aangename ontdekking.
****
Recht gute ruhige Nummer.
******
Übergangslos fließt "Accelerate" in das wunderschöne "Fade Away", eines der großen Album-Highlights, das nicht zufällig schon eine Single war. Der Refrain ist von atemberaubender Pracht! Besonders toll ist auch die Zeile "This is the kind of love that never goes out of style".
******
Sehr schön. Electro/Synth-Pop von der besten Sorte.
******
Wie bei "White Foxes" war das auch hier nicht Liebe auf den ersten Blick. Vielleicht auch, weil ich als Erstes die Liveversion gehört habe, die für mich immer noch nicht wirklich funktioniert. Für mich klang das und sah das aus wie eine Mischung aus einem leicht überdurchschnittlichen Eurovision-Song-Contest-Beitrag (ich seh den ESC ganz gern, aber nicht in erster Linie wegen der guten Musik :D), schlageresken Backgroundsängerinnen und dem Rhythmus von Anekas kulturell irrsinnig sensiblem einzigem Hit "Japanese Boy". Die Studioversion klappte dann auf Anhieb schon etwas besser, weil feinsinniger und geschmackvoller produziert, und mittlerweile muss ich eines sagen: Susanne Sundfør mag, wie sie in einem Interview bekundete, im Entstehungsprozess zu "Ten Love Songs" erstmals keine "sad person" mehr gewesen sein. Und das merkt man auch - das Material, und so auch die Leadsingle flirtet wesentlich offensiver mit Eingängigkeit und Straightforwardness, die raffinierten, vielschichtigen, von Düsternis beseelten Arrangements der Vorgänger - grade "The Brothel" - mussten etwas Platz machen. Aber ganz ehrlich: Ich bin mir gar nicht mehr so sicher, ob ihr das derart zum Nachteil gereicht wie ich am Anfang dachte. Und "Fade Away" samt leicht irritierendem Bombenanschlagsvideo(?) ist meisterhaft. Punkt.
*****
...schön beschrieben^Niotku, da muss ich gar nicht mehr viel beitragen, ausser, wunderschön und dass ich den Song wirklich total gerne höre - eiskalte Electronic, vermischt mit dieser warmen, lieblichen Stimme ist immer besonders interessant und zudem kann ich mich total den Lyrics hingeben - ".....this is the kind of love that never goes out of style cause baby I know that you'll always be waiting and I'll always want to come back........"...
******
Harmonisch-Abba-esker Retro-Synthiepop und Susannes brilliante Stimme, und die auch noch so schön mehrstimmig. Einfach unwiderstehlich.
*****
wunderbares Pop-Stück...
*****
Bien mais pas aussi original que ça en a l'air.
Add a review

Copyright © 2017 Hung Medien. Design © 2003-2017 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.06 seconds