LOGIN
  SEARCH
  

VG-LISTA 
ARCHIVE 
SEARCH 
BEST OF ALL TIME 
FORUM
Help find the song
Top 20 charts around the world of ma...
Forum opened
Date of Publication
Norway Year End Charts


 
HOMEFORUMCONTACT

ROBIN SCHULZ FEAT. JAMES BLUNT - OK (SONG)
Entry:22/2017 (Position 38)
Last week in charts:29/2017 (Position 11)
Peak:11 (1 weeks)
Weeks:8
Place on best of all time:4681 (-5 points)
Year:2017
Music/Lyrics:Steve Mac
James Blunt
Maureen "Mozella" McDonald
Robin Schulz
Producer:Steve Mac
Junkx
Robin Schulz
World wide:
ch  Peak: 2 / weeks: 9
de  Peak: 2 / weeks: 9
at  Peak: 2 / weeks: 8
fr  Peak: 97 / weeks: 3
nl  Peak: 42 / weeks: 8
be  Tip (Vl)
  Peak: 31 / weeks: 4 (Wa)
se  Peak: 13 / weeks: 9
fi  Peak: 7 / weeks: 7
no  Peak: 11 / weeks: 8
it  Peak: 25 / weeks: 6
es  Peak: 34 / weeks: 6

Digital
Tonspiel 190295794088



Digital
Tonspiel 1246317411


TRACKS
2017-05-19
Digital Tonspiel 190295794088 (Warner) / EAN 0190295794088
1. OK
3:09
   
2017-06-23
The Remixes - Digital Tonspiel 1246317411 (Warner)
1. OK (Extended Version)
4:52
2. OK (Heyder Remix)
4:39
3. OK (Ofenbach Remix)
3:04
4. OK (Stadiumx Remix)
4:38
5. OK (Black Saint Remix)
5:46
6. OK (Sylvain Armand Remix)
2:59
7. OK (Blunty's Johnny Vix Mix)
3:16
   
2017-06-30
7" Single Warner 505419777852 (Warner) / EAN 5054197778520
   

22/2017: N 38.
23/2017: 24.
24/2017: 23.
25/2017: 25.
26/2017: 22.
27/2017: 18.
28/2017: 12.
29/2017: 11.
AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
3:09OKTonspiel
190295794088
Single
Digital
2017-05-19
3:10Clubfete 2017.02 - 63 Summer Club & Party HitsWarner
5054197-7213-2-8
Compilation
CD
2017-06-02
3:11Megahits - Sommer 2017Warner
5054197-7689-2-7
Compilation
CD
2017-06-23
Extended Version4:52OK [The Remixes]Tonspiel
1246317411
Single
Digital
2017-06-23
Heyder Remix4:39OK [The Remixes]Tonspiel
1246317411
Single
Digital
2017-06-23
Ofenbach Remix3:04OK [The Remixes]Tonspiel
1246317411
Single
Digital
2017-06-23
Stadiumx Remix4:38OK [The Remixes]Tonspiel
1246317411
Single
Digital
2017-06-23
Black Saint Remix5:46OK [The Remixes]Tonspiel
1246317411
Single
Digital
2017-06-23
Sylvain Armand Remix2:59OK [The Remixes]Tonspiel
1246317411
Single
Digital
2017-06-23
Blunty's Johnny Vix Mix3:16OK [The Remixes]Tonspiel
1246317411
Single
Digital
2017-06-23
3:11Urban Dance 21Warner
5054197-7690-2
Compilation
CD
2017-07-07
2:48MNM Summertime 2017 - Mixed By RegiMostiko
AL 30413-2
Compilation
CD
2017-07-07
3:11Hitzone 82Sony
88985445182
Compilation
CD
2017-07-14
MUSIC DIRECTORY
James BluntJames Blunt: Discography / Become a fan
Official Site
Robin SchulzRobin Schulz: Discography / Become a fan
JAMES BLUNT IN NORWEGIAN CHARTS
Singles

TitleEntryPeakweeks
You're Beautiful34/200517
Goodbye My Lover52/200566
197335/200777
 
Albums

TitleEntryPeakweeks
Back To Bedlam32/2005142
All The Lost Souls39/200738
Some Kind Of Trouble05/2011161
Moon Landing10/2014124
SONGS BY JAMES BLUNT
1973
2005
Alright Tonight
Always Hate Me
Annie
Bartender
Best Laid Plans
Billy
Blue On Blue
Bones
Bonfire Heart
Breakfast In America
Breathe
Butterfly
California
California Gurls
Calling Out Your Name
Carry You Home
Close Your Eyes
Courtney's Song
Cry
Dangerous
Dear Katie
Don't Give Me Those Eyes
Face The Sun
Fall At Your Feet
Give Me Some Love
Goodbye My Lover
Heart Of Gold
Heart To Heart
Heartbeat
Here We Go Again
Heroes
High
Hollywood
I Can't Hear The Music
I Guess That's Why They Call It The Blues
I Really Want You
I Want You
If Time Is All I Have
I'll Be Your Man
I'll Take Everything
Into The Dark
Je réalise (Sinik feat. James Blunt)
Kiss This Love Goodbye
Lose My Number
Love Me Better
Love, Love, Love
Make Me Better
Miss America
Next Time I'm Seventeen
No Bravery
No Tears
OK (Robin Schulz feat. James Blunt)
One Of The Brightest Stars
Out Of My Mind
Over
Paradise
Postcards
Primavera in anticipo (It Is My Song) (Laura Pausini & James Blunt)
Rocky Raccoon
Same Mistake
Satellites
Shine On
Smoke Signals
So Far Gone
So Happy
So Long, Jimmy
Someone Singing Along
Stay The Night
Sugar Coated
Sun On Sunday
Superstar
Tears And Rain
Telephone
The Only One
There She Goes Again
These Are The Words
This Love Again
Time Of Our Lives
Trail Of Broken Hearts
Turn Me On
When I Find Love Again
Where Is My Mind?
Why Do I Fall
Wisemen
Working It Out
Young Folks
You're Beautiful
ALBUMS BY JAMES BLUNT
All The Lost Souls
Back To Bedlam
Back To Bedlam / Chasing Time: The Bedlam Sessions
Chasing Time: The Bedlam Sessions
I'll Take Everything
Les Sessions Lost Souls
Moon Landing
Some Kind Of Trouble
Some Kind Of Trouble / Back To Bedlam
The Afterlove
Trouble Revisited
When I Find Love Again EP
DVDS BY JAMES BLUNT
Back To Bedlam: The Bedlam Sessions
 
ROBIN SCHULZ IN NORWEGIAN CHARTS
Singles

TitleEntryPeakweeks
Prayer In C (Robin Schulz Remix) (Lilly Wood & The Prick and Robin Schulz)31/2014124
Headlights (Robin Schulz feat. Ilsey)17/2015819
 
Albums

TitleEntryPeakweeks
Prayer42/2014209
Sugar41/20151012
SONGS BY ROBIN SCHULZ
4 Life (Robin Schulz feat. Graham Candy)
Find Me (Robin Schulz & HEYHEY)
Headlights (Robin Schulz feat. Ilsey)
Heatwave (Robin Schulz feat. Akon)
House On Fire (Robin Schulz & Me & My Monkey)
Love Me Loud (Robin Schulz & M-22 feat. Aleesia)
Moonlit Sky (Robin Schulz & Moby with The Void Pacific Choir)
Never Know Me (Robin Schulz & Dansir)
OK (Robin Schulz feat. James Blunt)
Prayer In C (Robin Schulz Remix) (Lilly Wood & The Prick and Robin Schulz)
Pride (Robin Schulz & soFly and Nius)
Same
Save Tonight (Robin Schulz & Moguai feat. Solamay)
Shed A Light (Robin Schulz & David Guetta feat. Cheat Codes)
Show Me Love (Robin Schulz & J.U.D.G.E.)
Snowflakes (Pingpong & Robin Schulz)
Sugar (Robin Schulz feat. Francesco Yates)
Sun Goes Down (Robin Schulz feat. Jasmine Thompson)
Sunset
This Is Your Life
Titanic
Warm Minds
Wave Goodbye (Robin Schulz & Henri PFR feat. Jeffrey Jey)
Willst du (Robin Schulz & Alligatoah)
World Turns Grey (Robin Schulz & HEYHEY feat. Princess Chelsea)
Wrong
Yellow (Robin Schulz & Disciples)
ALBUMS BY ROBIN SCHULZ
Prayer
Sugar
Tutti [EP]
Uncovered
 
REVIEWS
Average points: 2.72 (Reviews: 47)
****
Dass sich James Blunt neuerdings auch elektronischer Musik gegenüber sehr aufgeschlossen gibt, haben seine letzten Singles schon angedeutet, die Kollaboration mit Robin Schulz hat mich dann aber doch ein wenig überrascht. Ich weiß persönlich nicht, ob solche Nummern wirklich das sind, wo der doch eher für seine stimmintensiven Schnulzen bekannte Blunt seine Stärken am besten nutzen kann, rein kommerziell aber dürfte dieses simple Stück Deephouse ganz gut einschlagen.

Nett, ein bisschen gewöhnlich. Knappe bis solide 4.
*
Grausiges gejaule unterlegt mit einheits Beats.
***
mässig berauschend mit umso verstörenderem Video...
*
Bin sehr enttäuscht-das ist megaschwach
****
Robin Schulz wird diesen September bereits sein drittes Album names "Uncovered" veröffentlichen, "OK" dienst nach "Shed A Light" als bereits zweite Single daraus. Eine überraschend gut funktionierende Kollaboration, welche sicherlich gut ankommen sollte was die Charts betrifft. 4+*
*
Für dieses besorgniserregende Hundegejaule hätte man diese Radiorundfunkprostituierte in anderen Ländern gesteinigt. Unerträglich billiger Einheitsbrei. Wer das gerne hört, muss sehr masochistisch veranlagt sein. Das ist nicht okay, andauernd die gleichen Beats + Melodien abzuliefern und dann als goldener Messias der modernen Clubmusik abgefeiert zu werden.
***
Blöde Nummer, vermixt.
**
Der Tiefpunkt in Blunts Karriere - und auch für Robin Schulz nicht gerade ein Ruhmesblatt.
*
Absoluter Tiefpunkt.Grauenhafter Eunuchen-Gesang der klingt wie Kermit der Frosch bzw. als ob man mit einem Schluck Wasser im Mund,singen müsste.Beat und Melodie sag ich jetzt besser nichts dazu.Hier passt absolut garnichts.
Prayer in C oder Headlights sind so viel besser dagegen.
Was für ein Mainstream-Scheiss der untersten Schublade.
***
...okay...abgerundete 3*
**
...da ist gar nichts ok - ein grauseliges Gejammer ist das...
****
So schlecht auch wieder nicht.
***
Het nummer zelf is weinig bijzonders, maar om nou een zanger als James Blunt ervoor te vragen.. zijn stem past totaal niet bij dit uptemponummer. Laat James maar gewoon rustige nummers zingen, zijn stem is hier niet voor gemaakt!
***
▒ Inderdaad een standaard, en géén al te bijzonder, dansplaatje uit half mei 2017 van de 30 jarige Duitse DJ en producer: "Robin Schulz", met het zangwerk van de 43 jarige Britse zanger en songschrijver: "James Hiller Blount", alias: "James Blunt" !!! Voldoende ☺!!!
***
Je zou het gerust ok kunnen noemen, maar veel meer dan dat is het in mijn ogen ook niet. Daarvoor valt het wat te weinig op.
*
Okay, ein Punkt ist schon überbewertet für den Gesang. Wurscht ist, das der Rest relativ gut ist.
****
Een best leuk nummer, en de stem van Blunt vind ik juist wel apart, en zeker niet misstaan in dit uptempo nummer
***
So schlecht wie viele hier bewerten, finde ich das nicht. Ist aber auch nichts besonderes.
****
Helemaal niet zo'n verkeerd nummer van Schulz in samenwerking met Blunt. Alleen jammer dat zijn stem zo vervormd is.
*****
Ich verstehe nicht, warum gewisse Leute ständig über James Blunts Stimme herziehen. Bestimmt muss sie nicht jedem gefallen, die Stimme per se ist jedoch unverkennbar. An Blunts Live-Performances kommen stimmtechnisch nur wenige Künstler heran.
Dieser Song ist für Blunt musikalisch bestimmt gewöhnungsbedürftig, jedoch durchaus gelungen.
***
Finde diese Nummer nur durchschnittlich.
***
Pop Einerlei vom Fliessband
Das gejaule von James macht es auch nicht besser
*****
Anfangs fand ich die Nummer noch sehr komisch - aber je öfter ich dieses Lied höre,desto mehr gefällts mir!
****
da haben sich zwei für einen Hit gefunden
**
Geht auf keine Kuhhaut.
****
Das elektronische Geblubber zwischendurch bräuchte es nicht, wahrscheinlich wäre der Song deutlich besser ohne Robin Schulz, aber insgesamt ist er dennoch überraschen hörbar. Gute 4.
****
Es sind doch immer die selben.
Gute Mischung, hier stimmt vieles.
Nach seinem großartigen Debüt 2005 gab es von Blunt danach nur mehr 2 gute Songs. Und mit Robin Schulz hat er nun einen heißen Fang gemacht.
Mehr als nur ok.
*
Naar nummer. Vooral in t begin hoor je hoe erg zijn stem is vervormd en lijkt t wel alsof ie onderwater zingt. En het is precies dezelfde eentonige muziek die alleen hoort op de radio.
**
Ein schwacher Song, der Gesang klingt als ob er einfach in doppelter Geschwindigkeit abgespielt worden wäre. Sowas ist natürlich wieder sehr erfolgreich in den Charts.
**
Heult der "Sänger"?
Last edited: 16.06.2017 11:47
***
blunt...gerne.
aber ohne schulz. der nun echt nichts kann.
gleicher sound seit beginn an. keinerlei änderungen in den abfolgen.
Last edited: 20.06.2017 18:14
*
Furchtbar!
***
Ha ha ha... Blunt übertreibts hier mit seinem Gequiecke natürlich schon etwas. Aber die Reaktionen darauf sind mal wieder köstlich.
*****
ich finde das Lied cool
***
Ok passt für mich auch als Urteil für den Song ganz gut. Ich bleibe bei den 3*.

James Blunt Gesang war schon immer stark gewöhnungsbedürftig, doch da er einige gut gestrickte Songs bislang lieferte, fiel mir das nicht negativ auf.

Hier im Song gefällt mir der Aufbau zum Refrain am besten. Da ist etwas Schwung drin, doch dann mündet es mehr in ein nett dahinplätscherndes radiotaugliches Ding.
Last edited: 13.07.2017 19:16
***
schnulzen-blunt meets hit-schulz! schräge collab!
eine recht seltsame kreuzung zwischen einem typischen blunt-song und einem äusserst kommerziel geratenen schulz-track. dass blunt weinerliche schnulzen macht kannten wir bereits, dass schulz hits produzieren kann wussten wir auch, dass man aus downbeat upbeat machen kann, ist auch nicht neues. dass man jedoch auf solche plumpe art und weise singer-song-writer-gut, gefühls-herzschmerz, billige pop-arrangements und einfachst gestricktes house-/ dancematerial mit simpelsten beats und effekts in den mixer haut, finde ich weird und eben billig!
von james blunt war ich noch nie gross begeistert, von robin schulz hingegen bin ich echt enttäuscht! schwache leistung!! 3--
***
...weniger...
**
Unglaublich schlecht.
*
Boah nee.....das geht gar nicht. Wer kauft so ein Schrott bloß. Heulsusen Blunt meets Dance eine Kombi die nur ins Klo gehen kann. Bei der Stimme von Mr. Blunt Krieg ich Ausschlag. Fazit: Musik die keiner braucht, es sei denn man hat eine Wildschweinplage im heimischen Garten und versucht das Wildgetier mit diesen Song zu Verjagen. Müsste eigentlich Funktionieren.
***
Die Melodie und Art des Songs passt meiner Meinung nach in den Sommer. Mit der Stimme von Blunt, unterlegt mit diesem elektronischen Effekt, hingegen habe ich so meine Mühe.
***
knappe 3
**
Mit James Blunt geht's immer mehr bergab, schlimm was er in letzter Zeit für Musik macht! Und zudem nervt mich hier auch das allererste mal seine Stimme, gerade der Anfang hört sich richtig scheisse an!
It's gonna be ok? - No Way!
****
Beats sind okay, James Blunt's Stimme geht auf die Nerven.
*
eigentlich ein guter künster. dieser song ist jedoch furchbar. gefällt ihm selber wohl kaum.
*
Grausam. Nicht einmal annähernd OK. Der mit Abstand schlechteste Song von beiden bisher.
***
ich habe schon schlimmeres gehört
**
schade
Add a review

Copyright © 2017 Hung Medien. Design © 2003-2017 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.20 seconds