LOGIN
  SEARCH
  

VG-LISTA 
ARCHIVE 
SEARCH 
BEST OF ALL TIME 
FORUM
Norway Year End Charts
Top 20 charts around the world of ma...
Angels for NO.1 -Pressie to Robbie W...
New : French charts before top 50
The DJ's Burning


 
HOMEFORUMCONTACT

ROBBIE WILLIAMS - RUDEBOX (SONG)
Entry:37/2006 (Position 14)
Last week in charts:37/2006 (Position 14)
Peak:14 (1 weeks)
Weeks:1
Place on best of all time:4145 (7 points)
Year:2006
Music/Lyrics:Robbie Shakespeare
Robbie Williams
Bootsy Collins
Bill Laswell
Carl Aiken
Danny Spencer
Kelvin Andrews
Lowell "Sly" Dunbar
Producer:Soul Mekanik
World wide:
ch  Peak: 1 / weeks: 18
de  Peak: 1 / weeks: 13
at  Peak: 5 / weeks: 13
fr  Peak: 31 / weeks: 13
nl  Peak: 6 / weeks: 14
be  Peak: 4 / weeks: 11 (Vl)
  Peak: 17 / weeks: 11 (Wa)
se  Peak: 16 / weeks: 4
fi  Peak: 2 / weeks: 3
no  Peak: 14 / weeks: 1
dk  Peak: 3 / weeks: 16
it  Peak: 1 / weeks: 11
es  Peak: 5 / weeks: 9
au  Peak: 13 / weeks: 8

Enhanced - CD-Maxi
EMI / 0946 3 72169 0 3



CD-Single
Chrysalis CDCHS5161 / 3749282



12" Maxi
Chrysalis 12CHS 5161 / 3721691 (eu)



Cover

TRACKS
2006-09-01
CD-Single Chrysalis 3749302 (EMI) / EAN 0094637493021
2006-09-01
CD-Single Chrysalis CDCHS5161 / 3749282 (EMI) / EAN 0094637492826
1. Rudebox
3:50
2. Lonestar Rising
3:55
   
2006-09-01
Enhanced - CD-Maxi Chrysalis CDCHSS 5161 / 3721690 (EMI) / EAN 0094637216903
1. Rudebox (Album Version)
4:45
2. Rudebox (Soul Mekanik Dub)
5:55
3. Rudebox (Chicken Lips Malfunction)
8:42
4. Rudebox (Chicken Lips Malfunction Dub)
8:47
Extras:
Enhanced CD Part:
1. Rudebox Video
2. Rudebox Interview Clip
   
2006-09-01
12" Maxi Chrysalis 12CHS 5161 / 3721691 (EMI) [eu] / EAN 0094637216910
1. Rudebox (Soul Mekanik Extended Vocal Mix)
6:42
2. Rudebox (Chicken Lips Malfunction)
8:44
3. Rudebox (Soul Mekanik Dub)
5:58
   

37/2006: N 14.
AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
3:50RudeboxChrysalis
3749302
Single
CD-Single
2006-09-01
Album Version4:45Rudebox [Enhanced]Chrysalis
CDCHSS 5161 / 3721690
Single
CD-Maxi
2006-09-01
Soul Mekanik Extended Vocal Mix6:42RudeboxChrysalis
12CHS 5161 / 3721691
Single
12" Maxi
2006-09-01
Chicken Lips Malfunction8:44RudeboxChrysalis
12CHS 5161 / 3721691
Single
12" Maxi
2006-09-01
Soul Mekanik Dub5:55Rudebox [Enhanced]Chrysalis
CDCHSS 5161 / 3721690
Single
CD-Maxi
2006-09-01
Chicken Lips Malfunction8:42Rudebox [Enhanced]Chrysalis
CDCHSS 5161 / 3721690
Single
CD-Maxi
2006-09-01
Soul Mekanik Dub5:58RudeboxChrysalis
12CHS 5161 / 3721691
Single
12" Maxi
2006-09-01
Chicken Lips Malfunction Dub8:47Rudebox [Enhanced]Chrysalis
CDCHSS 5161 / 3721690
Single
CD-Maxi
2006-09-01
4:45RudeboxChrysalis / Capitol
3770442
Album
CD
2006-10-20
3:49Hitzone 38EMI Catalogue Marketing
3735702
Compilation
CD
2006-10-20
4:45Rudebox [Special Edition]Chrysalis / Capitol
3770472
Album
CD
2006-10-23
3:48Best Of 2006EMI
3774412
Compilation
CD
2006-11-10
3:46Now! 2007 Hits RéférenceUniversal
984 504-9
Compilation
CD
2006-12-01
3:47In And Out Of Consciousness - Greatest Hits 1990-2010Virgin
CDVD3082 / 9057512
Album
CD
2010-10-08
3:48In And Out Of Consciousness - Greatest Hits 1990-2010 [Ultimate Edition]Virgin
9078359
Album
CD
2010-10-08
MUSIC DIRECTORY
Robbie WilliamsRobbie Williams: Discography / Become a fan
Official Site
ROBBIE WILLIAMS IN NORWEGIAN CHARTS
Singles

TitleEntryPeakweeks
Millennium39/1998143
Rock DJ32/200085
Supreme06/2001114
Somethin' Stupid (Robbie Williams & Nicole Kidman)53/200199
Feel50/2002216
Radio42/200485
Tripping41/2005211
Rudebox37/2006141
Kiss Me41/2006132
Bodies43/2009191
 
Albums

TitleEntryPeakweeks
I've Been Expecting You45/1998517
Sing When You're Winning36/2000519
Swing When You're Winning48/2001129
Escapology48/2002140
Live Summer 200341/2003122
Greatest Hits53/2003226
Intensive Care44/2005218
Rudebox44/200686
Reality Killed The Video Star47/200969
In And Out Of Consciousness - Greatest Hits 1990-201043/201055
Take The Crown45/201256
Swings Both Ways48/2013710
SONGS BY ROBBIE WILLIAMS
(I Feel It But) I Can't Explain
16 Tons
1974
A Man For All Seasons
A Place To Crash
Advertising Space
Ain’t Too Proud To Beg (Robbie Williams feat. Lenny Henry)
Ain't That A Kick In The Head
All That I Want
Angels
Angels (Live)
Angels (Spanish Version)
Antmusic
Appliance Of Silence
Are You Gonna Go My Way (Tom Jones with Robbie Williams)
Arizona
Average
Baby Girl Window
Bag Full Of Silly
Be A Boy
Berliner Star
Better Days
Better Man
Beyond The Sea
Big Beef
Blasphemy
Bodies
Bongo Bong And Je ne t'aime plus
Burslem Normals
By All Means Necessary
Candy
Cheap Love Song
Chemical Devotion
Clean
Close My Eyes (Sander van Doorn vs. Robbie Williams)
Coffee, Tea & Sympathy
Coke & Tears
Collision Of Worlds (Brad Paisley and Robbie Williams)
Come Fly With Me
Come Take Me Over
Come Undone
Cursed
Dance With The Devil
Deceiving Is Believing
Deceptacon
Dickhead
Different
Difficult For Weirdos
Do Me Now
Do Nothing Till You Hear From Me
Do You Mind
Don't Do Love
Don't Say No
Don't Stop Talking
Dream A Little Dream
Dream A Little Dream (Robbie Williams feat. Lily Allen)
Ego A Go Go
Eight Letters
Elastik
Email From A Vampire
Eternity
Ev'ry Time We Say Goodbye
Falling In Bed (Again)
Family Coach
Feel
Feel (Live)
Forever Texas
Freedom
Get A Little High
Get The Joke
Ghosts
Go Gentle
Goin' Crazy (Dizzee Rascal feat. Robbie Williams)
Good Doctor
Gospel
Grace
Greatest Hits Single Box
Handsome Man
Happy Easter (War Is Coming)
Happy Song
Have You Met Miss Jones?
Heart And I
Heaven From Here
Hello Sir
Hey Wow Yeah Yeah
Hot Fudge
Hot Fudge (Live)
How Peculiar
How Peculiar [Reprise]
Hunting For You
I Am The Res-Erection
I Started A Joke (Robbie Williams feat. The Orb)
I Tried Love
I Wan'na Be Like You (Robbie Williams feat. Olly Murs)
I Will Talk And Hollywood Will Listen
I Wouldn't Normally Do This Kind Of Thing
If I Only Had A Brain
If It's Hurting You
In And Out Of Love
Into The Silence
It Was A Very Good Year (Robbie Williams & Frank Sinatra)
It's De-Lovely
It's Only Us
Jesus In A Camper Van
John's Gay
Karaoke Overkill
Karaoke Star
Karma Killer
Keep On
Kids (Robbie Williams & Kylie Minogue)
Kill Me Or Cure Me
Killing Me
King Of Bloke And Bird
Kiss Me
Knutsford City Limits
Kooks
Last Days Of Disco
Lazy Days
Let Love Be Your Energy
Let Me Entertain You
Let's Face The Music And Dance
Let's Go All The Way (The Wondergirls feat. Ashley Hamilton and Robbie Williams)
Life Thru A Lens
Little Green Apples (Robbie Williams feat. Kelly Clarkson)
Lola
Lonestar Rising
Long Walk Home
Losers (Robbie Williams feat. Lissie)
Louise
Love Calling Earth
Love Cheat
Love Somebody
Lovelight
Mack The Knife
Make Me Pure
Making Plans For Nigel
Man For All Seasons
Man Machine
Me And My Monkey
Me And My Shadow (Robbie Williams & Jonathan Wilkes)
Medley From "The Full Monty" (Robbie Williams and Tom Jones)
Meet The Stars
Mess Me Up
Millennium
Minnie The Moocher
Misunderstood
Monsoon
Morning Sun
Mr. Bojangles
Muñequita Linda (Te quiero, dijiste) (Thalia feat. Robbie Williams)
My Culture (1 Giant Leap feat. Maxi Jazz & Robbie Williams)
Nan's Song
Never Touch That Switch
No One Likes A Fat Pop Star
No Regrets
Nobody Someday
Northern Town
Not Like The Others
Not Of This Earth
Often
Old Before I Die
One Fine Day
One For My Baby
One Of God's Better People
Our Love
Overture For Berlin
Phoenix From The Flames
Please Don't Die
Please Don't Talk About Me When I'm Gone (Dean Martin feat. Robbie Williams)
Please Please
Puttin' On The Ritz
Radio
Random Acts Of Kindness
Reverse
Revolution (Robbie Williams feat. Rose Stone)
Rock DJ
Rolling Stone
Rome Munich Rome
Rudebox
Ser mejor
Sex And Drugs And Rock'N'Roll (Robbie Williams feat. Blockheads)
Sexed Up
Shame (Robbie Williams and Gary Barlow)
She Makes Me High
She's Madonna (Robbie Williams with Pet Shop Boys)
She's The One
Shine My Shoes
Shit On The Radio
Sin Sin Sin
Singing For The Lonely
Snowblind
Soda Pop (Robbie Williams feat. Michael Bublé)
Somethin' Stupid (Robbie Williams & Nicole Kidman)
Something Beautiful
Somewhere
Song 3
South Of The Border
Spread Your Wings
Stalker's Day Off (I've Been Hanging Around)
Stand Your Ground
Starstruck
Straighten Up And Fly Right
Strong
Summertime
Superblind
Supreme
Suprême (French Version)
Swing Supreme
Swings Both Ways (Robbie Williams feat. Rufus Wainwright)
Talk To Me
Teenage Millionaire
That Old Black Magic (Robbie Williams & Jane Horrocks)
That's Life
The 80's
The 90's
The Actor
The Lady Is A Tramp
The Only One I Know (Mark Ronson feat. Robbie Williams)
The Postcard
The Queen
The Road To Mandalay
The Trouble With Me
These Dreams
They Can't Take That Away From Me (Robbie Williams & Rupert Everett)
Things (Robbie Williams & Jane Horrocks)
Toxic
Tripping
Twist
United
Viva Life On Mars
Walk This Sleigh
We Are The Champions (Robbie Williams + Queen)
Wedding Bells
Well, Did You Evah (Robbie Williams & Jon Lovitz)
We're The Pet Shop Boys (Robbie Williams with Pet Shop Boys)
Where There's Muck
Win Some Lose Some
Won't Do That
Wouldn'
Wouldn't Normally Do This Kind Of Thing
You Got Old
You Know Me
Your Gay Friend
You're History
ALBUMS BY ROBBIE WILLIAMS
Classic Album Selection
Escapology
Greatest Hits
In And Out Of Consciousness - Greatest Hits 1990-2010
Intensive Care
I've Been Expecting You
Life Thru A Lens
Live At Knebworth - 10th Anniversary Edition
Live Summer 2003
Reality Killed The Video Star
Rudebox
Sing When You're Winning
Sing When You're Winning / Swing When You're Winning
Swing When You're Winning
Swings Both Ways
Take The Crown
The Definitive Collector's Edition
The Ego Has Landed
The Lowdown
DVDS BY ROBBIE WILLIAMS
And Through It All - Robbie Williams Live 1997-2006
Come Undone
In And Out Of Consciousness - Greatest Hits: The Videos 1990-2010
Live At Knebworth - 10th Anniversary Edition
Live At The Albert
Nobody Someday
One Night At The Palladium
The Classic Concerts Collection
The Robbie Williams Show
What We Did Last Summer - Live At Knebworth
 
REVIEWS
Average points: 2.98 (Reviews: 254)
****
Nach mehrmaligen Hören und Clip auf VIVA gucken ist es okay.
Last edited: 14.09.2006 19:05
*****
Habe heute erstmals den veröffentlichten Ausschnitt gehört; Elektroklänge a la Madonna während ihrer William-Orbit-Phase (dieser soll ja auch bei Robbies neuem Album mitwerkeln), minimalistische Dance-Beats und Rap-artige Vocals des Briten - das gefällt mir ziemlich gut und sicher besser als der eher durchschnittliche Pop, den Robbie seit Zeiten von "Angels" und "Feel" veröffentlicht hat!
Von wegen "mieseste Single aller Zeiten", wie, so hört man, die englische Presse lästert!!
Meine Note kann noch raufgehen ..!

Ergänzung (nachdem ich den kompletten Song gehört habe):
Der Beat erinnert an "Slave For You" von Britney, der ganze Song hat einen wunderbaren Old-Skool-Touch (eine Melodie klingt ähnlich wie das Lachen aus "Woodpeckers From Space" von den Video Kids) und nicht zu vergessen ist, dass der Song trotz seiner Sperrigkeit nicht auf einen eingängigen Refrain verzichtet - da ist man doch auf Nummer sicher gegangen.
Ich prophezeie: dieser Song wird ein Riesenhit in den Charts und Clubs (vergleichbar wies bei Madonnas "Music"-Phase war, an die mich dieser radikale Stilwechsel erinnert) und einen Meilenstein in Robbies Karriere bedeuten!!
Ein cleverer Schachzug ..! Cool auch der dazu kreierte Slogan: "Robbie gets rude"!
Last edited: 05.09.2010 11:37
****
i.o.
**
Der erste Eindruck ist wirklich schlecht. Passt überhaupt nicht zu ihm...
Vorerst eine 2.
*****
Was hat sich Robbie da einfallen lassen? Die neue Single vom britischen Musikstar klingt jedenfalls nicht nach einem grossen Hit. Er versucht sich mit elektronischen Hilfsmitteln und Rap zu verändern. Der alte Robbie war da schon besser! Bin schon jetzt gespannt auf das neue Album, welches nun erst im Oktober 2006 erscheinen soll.

Nach mehrmaligem Hören und seiner Live-Darbietung von "Rudebox" am Bern-Konzert muss ich auf eine 5 erhöhen!Und diese Single ist seine erste Nr. 1 in den Schweizer Charts.
Last edited: 16.09.2006 18:16
****
ich finds gar nicht mal so schlecht! die strophe mit dem rap sagt mir zwar nicht so viel, aber der refrain ist einfach super!
edit: immerhin robbies erste #1-single in der schweiz!
Last edited: 13.09.2006 11:01
****
▓ Vlotte plaat van "Robbie Williams" uit juli 2006 !!! Beetje te eentonig voor 5 sterren, maar wie weet !!! Nieuw binnen in de Nederlandse Top 40 van 09-09-2006 !!! "Why You So Nasty" !!!
Last edited: 05.09.2006 15:29
*
meine Begeisterung hält sich so ziemlich in Grenzen... grässlich!!!
Last edited: 15.08.2006 22:15
*****
Finde ich ziemlich gut, allerdings hat er natürlich viel bessere Songs!
Last edited: 15.08.2006 17:54
******
Seit "Radio" wohl der erste wirklich gute Song! Ich dachte schon, mit ihm seis vorbei :(

Der Song ist auf das Minimum reduziert und deshalb vielleicht nicht so Radio-/Massentauglich. Aber der Beat ist genial. Vergleichbar mit Madonnas "Music" oder Kylies "Slow", welches ja auch verrissen wurde aber ein Meilenstein in ihrer Karriere wurde.

Und wieso sind und bleiben diese nun so grosse Stars? Weil sie sich mal was trauen und was neues ausprobieren!
******
echt geil!! Bissher der beste Song von Robbie Williams! Zwar schwächelt der Song etwas am Ende aber sonst einfach geil!!!!!
*
Schlecht, schlechter, Robbie.
Mein Gott wie tief ist er denn da gesunken????
**
Die alten Sachen von ihm sind besser. Wenn schon elektronisch, dann bitte ausgereifter.
******
irgendwie cool! ja doch gefällt mir! neuer stil und scho sind alle wieder am meckern! jetzt wartet doch mal ab! und hört es euch 2 mal an!

Live gesehen!!! absolut der hammer!!
Last edited: 31.08.2006 16:07
*
Wenn jemand stinknormales diesen Song veröffentlichen wollte, müsste der froh sein wenn er überhaupt in ein Studio gelassen würde, wenn allerdings ein Herr Williams kommt, wird das von einigen Leuten gleich als super innovativ empfunden. Ganz schwach!
**
lauft gerate jetzt im Radio, ganz schlimm...ich mag sonst Robbie ganz gut, vor allem die Balladen...aber dieser ist einfach nur Schrott!

ok, ich habe es besser gehört, eine 1 ist sicher nicht, aber für eine 3 reicht's noch nicht....2.5
Last edited: 02.10.2006 22:58
*****
Cool
Seine erste nummer 1 in der schweiz!
Last edited: 14.09.2006 09:40
**
gefällt mir ganz und gar nicht, schon arm, das ausgerechnet dieser song, seine erste numma 1 in der schweiz ist :(
Last edited: 14.09.2006 16:05
**
Ja natürlich wird das ein Hit. Solange die hormonell latent unbefriedigte Sekretärinnengilde Europas ihre Phantasien auf diesen Mann projiziert, ist das weiter kein Kunststück.

Und dass der Beat an "I'm A Slave 4 U" erinnert, kommt einem Armutszeugnis in Gold gleich :-p
*
NEIN bitte. Jetzt bringt sogar er solchen Schrott heraus!!! Wo sind wir da gelandet??? Das ist einfach keine Musik mehr.
*****
Geil! Robbie goes Dancefloor ähnlich wie Madonna. Weiter so bitte!
******
Yeeeeeeeah, muss SOFORT meine Meinung revidieren und von 5 auf 6 Sterne abändern!! Finde den Song total kultig und feggig! Spätestens seit dem Robbie Gig in Bern bin ich total begeistert davon. Cooler Song. That's a No. 1! =)
Last edited: 25.08.2006 21:26
10.08.2006 22:57
Schwizerin
portuguesecharts.com
**
ganz tragisch, aufhören, bitte!
Last edited: 14.02.2007 15:28
***
Robbie??

also wüsste ich nicht dass es Robbie ist, dächte ich es wäre ihn nicht ... oder so irgendwie.,..

aber DAS ist eben genau Robbie...

er hat ja schon vieles gemacht, von swing bis reggea und nun das - fehlen gute Pophymnen kommt man einfach mit etwas ausgefallenen und erfolg = 100pro

aber man wird sich gewöhnen...und bald findets jeder doch gut weil er 's so viel mal hört

und bei den fans wirds wahrscheinlich wieder nach dem motto *ichhöredensongeinfachsolangebisermirgefälltschliesslichmussmirvonrobbieallesgefallen* gehen...

Und Falcofreak und all den anderen Pessimisten im Hinblick auf Erfolg kann ich gleich abwinken - das wird ein Riesenerfolg - so ausgefallen, dass er einfach erfolg haben muss...
Last edited: 10.08.2006 23:09
***
eine knappe 3...
****
Wenn mans öfters gehört hat ists wieder cool..
Last edited: 01.10.2006 19:12
***
nee das gefällt mir nicht, will Robbie mit diesem Song nochmals versuchen den amerikanischen Markt zu erobern?, tönt mir echt ein wenig nach dem Sound, der von den USA meist kommt, Robbie bleib bei deinem Sound
*****
Speziell aber trotzdem eingängig - quasi 'Robotic' Williams ;-)
******
dito long.

SEHR GUT!!!
**
solche klänge gab es schon 1982 und waren da bereits langweilig, ist weder innovativ noch gut

und sollte da william orbit mitarbeiten kann man getrost sagen, dessen zeiten sind auch vorbei

*****
Zuerst war ich skeptisch, vorallem als ich die Reviews hier gelesen habe!
Dann hab ich's mir mal angehört und war, wie viele, überhaupt nicht begeistert, doch nach dem zweiten Durchgang überzeugte mich der überragende Refrain und die elektronischen Beats...!
Die Strofen könnten teilweise besser sein und deshalb kann ich auch nicht die Höchstnote geben!
***
Die Musik ist interessant, staccato, aber Robbie's Stimme hat nun mal eine andere Klangfarbe. Es überzeugt deswegen nicht.
***
Mutig, mutig....aber gefällt mir nicht. In einem Punkt geb ich ihm recht: "old school, this is the best".
***
Gefällt mir nicht.
***
gefällt mir irgendwie nicht so wirklich
*****
Je öfter ich es höre,desto besser gefällt es mir.
Erhöhe auf 6.
Last edited: 12.12.2007 16:28
****
hat was
*
hat rein nichts...
Dieser Typ wird eifach überbewertet.
******
That's Hot!
Fetter Beat
*****
ich bin sicher, in drei wochen finden viele von euch den song cool! z.b. "radio" hatte ich am anfang auch mühe, da gehen songs wie "advertising space" oder "sin sin sin" besser ins ohr. aber auch radio fand ich nach ein paar wochen richtig fetzig!
*
What a hell??? Awful!! Why Robbie, why???
*
Die Blamage des Jahres.
Klingt so, als stände man in seinem Kleiderschrank und versucht, einfach mal so aus Spass, sein ältestes, etwas angestaubtes Cord-Sakko - also Robbie Williams - mit einer nigelnagelneuen, spottbilligen Discountjogginghose für 5 Euro - also diese komische "neue Musik" - zu kombinieren.
Wenn man damit dann in die Öffentlichkeit geht , schaut erst mal jeder hin, klar, weil es auffällig ist, aber jeder sieht sofort: Das passt nicht und ist eine Geschmacksentgleisung sondersgleichen.
Wer ist nur auf diese Schnapsidee gekommen? Finde ich vollkommen affektiert, ja, sogar richtig peinlich, was Williams da treibt.
Eigentlich mag ich die neue Dancewelle, bei vielen, Madonna ist das Paradebeispiel, gibt es ein rundes, gelungenes Bild ab. Aber Robbie Williams mit seinem scheusslichen englischen Akzent und seiner etwas zu aufgesetzten Augenzwinker-Tour und diesem richtig billigen Sound - nein, da muss ich den Nagel abschiessen. Eine musikalische Totgeburt.
Last edited: 23.08.2006 14:34
***
ähmm was soll das ???
da fällt mir nur son spruch von meiner oma ein: Schuster bleib bei deinen Leisten!
ich meine irgendwie is das schon peinlich... diese auf teufel komm raus neuer elektrobeat , der aber dann doch eher wie aus den 90er jahren klingt....
dann dieser miese versuch zu rappen... ROBBIE!!! sorry du kannt es nicht! es klingt fast genau so mies wie Kevin Federline oder MC Hammer!!
und was is das für ein blödes video??? alles so billig bunt... wieder erinnert mich alles an die schrecklichen 90er Jahre... das einzig gute am song ist der gelungene refrain!
für mich einfach ein versuch auf diesen funky-elekro-sound-zug aufzuspringen , den unter anderem schon madonna, nelly furtado und justin timberlake genommen haben... aber robbie hats irgendwie nicht so geschafft nen guten platz zu ergattern... aber keine angst mr. williams, es wird schon ein charterfolg werden!
Last edited: 26.08.2006 21:26
***
naja.. nicht so mein ding
kann der eigentlich nicht tanzen???
**
lächerliche Nummer...tztz Freu mich schon auf die Rapversuche von Elton John *würg*
*
AAAAAAAAAAAAAAAAAAHAHAHAHAHAHAAAA, soooo erbärmlich ... nach Madonna, Nelly Furtado, Justin Timberlake, die sich von ihren großteils anspruchslosen, aber immerhin noch etwas individuellen Popliedchen verabschieden, um auf den ultrahippen Sound-Zug aufzuspringen, tut es ihnen jetzt Robbie Mülliams gleich und will ein Dancealbum veröffentlichen ... hahahaha; hallo? Was soll das? Sicher, die kleinen (und auch etwas größeren) Charts-Kiddies werden es ihm mit leuchtenden Augen abkaufen; mit einem ernstzunehmenden Künstler hat das aber überhaupt nichts mehr zu tun. Erwähnte ich schon, dass das absolut erbärmlich ist?
***
Kann nicht so viel anfangen mit dieser neuen Stilrichtung
die Robbie hier ausgewählt hat.Seine bisherigen Hits sind
viel besser.
***
find ich nicht mehr das wahre
****
Find's irgendwie geil! Nicht der Oberburner, aber ich liebe seinen britischen Akzent, wenn er rappt! Und der Refrain ist dann doch sehr eingängig! Irgendwo zwischen einer Früh-Neunziger-Madonna, S-Express und Beck! Tja, er wagt was! Er polarisiert und wird damit letztlich doch wieder gewinnen!

P.S.: Als ich es beiläufig zum ersten 'Mal im Radio gehört habe, habe ich gedacht: Aha, endlich mal etwas Abwechslung im Radioprogramm, ich hatte nicht gewusst, dass es vom Robbie stammte. Schade, dass sowas nur gespielt wird, wenn Robbie Williams draufsteht...!

Übrigens: Die allgegenwärtigen Verweise auf die 90er, und zwar eher die frühen 90er, sei es in Video, Soundkleid oder Rapstil sind natürlich vollumfänglich beabsichtigt. Nach dem 80er Revival sind nun nämlich allmählich die Neunziger wieder dran! Klar, dass die Industrie das momentan stärkste Zugpferd losschickt, um die Bewegung so richtig in Gang zu bringen! Wartet's ab, bald folgen die 90ies-Parties und alles, was dazugehört! Alles sehr durchschaubar zwar, aber diese Revivals sind ja nichts Neues und wenn's gut gemacht ist, bittesehr!
Last edited: 30.08.2006 20:07
****
also PinkPopÄlskling, gehst ja gleich hart ins gericht mit robbie. nun mal bitte ein bisschen tatsachen bewahren.
habe extra eine weile mit meinem review gewartet, um den song genügende male zu hören und so kein verfälschtes bild davon zu haben, sprich: eine irrtümliche note darüber abzugeben.

wie bereits erwähnt ist dieser british-accent wirklich ein tolles accessoire am song. mit ein paar geilen rhythms klingen solche sprechparts wirklich originell, weit entfernt von scheusslich oder billig.
nun, auch ich musste das erste mal stutzen, gewohnt war diese aktion natürlich schon nicht und auch robbie in seinen a.d.i.d.a.s. bekommt man nicht alle tage zu sehen. wie erwähnt, leicht aufgesetzt, doch wen kümmerts (ich meine wer tut das nicht?)? er bringt nun wenigstens sounds, die hängen bleiben, weil sie speziell sind. was in "tripping" nur leicht angedeutet wurde, ist jetzt mit "rudebox" durchgesetzt.
auch das video ist in die sparte "stylish" einzuordnen, diese neon-leuchte und farbwechsel sind cool. nun noch etwas, robbie kann wahrscheinlich nicht wirklich tanzen, was er eigentlich, nebst den anderen gurus, können müsste. aber auch solche fast-"faux-pas" stören nicht, weil er sie sich allemal leisten kann. bin mal gespannt, was mr. williams uns noch so servieren wird, eins sage ich schon jetzt: man macht es sich leichter, wenn man den song mag... das fazit daraus lässt sich leicht erschliessen: rudebox wird einschlagen, ob ihrs wollt oder nicht...

*
....mein Gott Robbie....lass das!

Du hast so viele gute Nummern. Du bist doch kein Arschloch, oder? Rappen musst du anderen Kreaturen überlassen...du kannst Besseres und solltest dich nicht so blamieren mit diesem Track...

Ja, ja, ich weiss. Im Dance und Hip Hop liegt Kohle. Aber davon hast du doch genug. Biedere dich nicht diesen Hohlköpfen an, welche Nichts von Musik verstehen, sich DJ Sowieso oder Gang Irgendwas nennen, und mit immer gleicher Gestik mit meist üblen Texten auf uns niederdreschen.....

Ich hoffe, das war nur ein Ausrutscher, okay, Robbie?

Schublade: "...denn sie wissen nicht, was sie tun!"

Edit: nein, es ist ja noch schlimmer....ich habe mir die Tortur gegönnt und diesen Sch....limmen Song mehrmals angehört...ich muss auf 1 runtergehen...daran ist wirklich Nichts gut....willkommen im 1er Club mit Crazy Frog & Co., Mr. Williams

Last edited: 31.08.2006 05:54
*
ganz schwach...
****
öpis a dem song isch mega cool, si rap am afang het no style wenn dr song nur us dem würd bestah de wäres ****** aber dr refrain isch so uncool...
****
Na ja. Etwas gewöhnungsbedürftig. Hat mir am Anfang gaaar nicht gefallen, finde ihn mitlerweile nicht mehr ganz so schlimm. Voll nicht Robbie-Style. Leider findet er's ja supertoll, solche Musik zu machen. Hoffentlich war das nur eine Testelei von ihm und er kehrt danach wieder zur standart-robbie musik zurück. Aber trotzdem toll von ihm, immer mal wieder etwas neues zu versuchen.
*
dieser typ nervt mich immer mehr..
***
Robbie mal anders? Naja ist sehr gewöhnungsbedürftig. Wenn's gefällt.... naja, nicht so mein Ding.
******
4 Punkte für den Song, plus 2 für den Mut zum Neuen. Ansonsten schimpfen wir doch immer, dass die Lieder immer gleich tönen! Da probiert er mal was neues, gefällt mir noch nicht so ganz, aber ich bin sicher, das wird ein Hit!!!
******
dito Sacred
Last edited: 07.08.2011 12:41
**
nä, lieber ned
**
Also das war von Robbie ein echt harter Schlag in die Weichteile!
*
Naja, nicht so mein Ding.
*
also das passt jetzt ganz und gar nicht zu robbie williams
*
Unpassend. Modern. Langweilig. Erfolgreich. Dumm. Stupid.
Oder einfach nur: schlecht.
Last edited: 14.03.2007 20:39
*****
Hat was! Auch wenn mir die Musik in diesem Segment nur selten was sagt, Robbie schafft es mir seine Aufmerksamkeit abzugewinnen und noch anerkennend mit dem Fuß mitzuwippen.
Bin gespannt, wie es mit ihm weitergeht.
*****
Hatte zuerst gedacht"wass ist den dass?"
Finde jetzt es ist echt ein cooler song.Ja R.Williams ist vielseitig.Rockig,Rapip.und Pop.
*
da robbie is a maddafukin gansta!
**
sehr klischeehafter song wie ich finde! ein bastard zwischen funkrap und Disco!
...nicht meine Baustelle
alles andere von Robbie ist weniger mühsam...
****
wenigstens mal a lied dass net so luschenmäßig schmalzig is von ihm, i man so toll find is jetz a net, aber halt mal was anderes, is jo a net schlecht
**
öhm ... tja ... naja ...
... es ist was neues ;) ...
*
Ich bin ja immer offen für Neues....aber....nööööö, mit Robbie's neuster Nummer kann ich nun gar nichts anfangen.
Ich bin ebenfalls der Meinung, dass Mr. Williams das Rappen anderen überlassen sollte. Das passt einfach nicht zu ihm. *hust*Underkann'sauchnichtwirklichgut*hust*
Na ja, wem's gefällt....
*****
Mal abgesehen von seinem Fankult ist der Song eben schon ein Volltreffer. Er nimmt den aktuellen Electro-Trend auf und entwickelt ihn weiter. Der Refrain ist hammer-mässig. Und der Song hat mit den Vocals, die überhaupt nicht unbedingt auf hohem Niveau sein müssen, was Cooles (auch das "Why are you so nasty?"). Und weil der Hype um Robbie seit dem August-Konzert eh wieder stratosphärisch ist, steigt die Single prompt auf Platz 1 ein. Es gab dümmere Nr. 1-Hits. Finde das okay, da der Song innovativ ist und sich angenehm vom Alltags-Radio-Gedudel abhebt.

Tatsache ist aber trotzdem: Robbie könnte wohl noch die grönländische Nationalhymne rülpsen und würde immer noch auf Platz 1 landen. Ein ganzer Kerl eben, der sagt "I want your titts" und 40'000 im Stadion jubeln. Wenn ich das sagen würde, hätte ich 1 Sekunde später eins an den Löffeln....
Last edited: 13.09.2006 18:22
*
eigentlich hätte er keine Punkte verdient, der Typ macht dumme Musik
**
Ich find das Liedchen ganz okay, kein Super-Hit, aber zur Abwechslung ganz in Ordnung.

Edit am 6. Juli 2009: Mein Gott, ist das wirklich schon wieder 3 Jahre her? Wie die Zeit vergeht... Nach unten korrigiert auf 2 Punkte. Ein Stück, welches ich auf einer Best-Of garantiert nicht vermissen würde...
Last edited: 06.07.2009 09:56
*
nichts spezielles

muss mich korrigieren, einfach nur grottenschlecht
Last edited: 12.11.2006 20:44
******
Nach einigen Malen Anhören kann ich nur sagen: Mir gefällts. Ist zwar nicht wirklich meine Richtung, aber Williams ist alle Mal besser als dieser Timberlake.
Last edited: 13.09.2006 12:45
****
Cool...sogar knapp keine 5!
**
Nein, gefällt mir überhaupt nicht.
***
Knappe 3.
*
schlechtester Song von ihm... und gerade dieser muss auf Platz 1
*
da versucht sich robbie wohl auf das tiefe niveau der us-rapper herabzulassen (will wohl in den usa auch mal absahnen)
****
Der Song ist lange nicht so schlecht wie er häufig gemacht wird. Auch mir gefallen VIELE Robbie Williams Titel deutlich besser als dieser hier, aber er ist interessant und man muss ihm hoch anrechnen, dass er immer wieder Neues, Unerwartetes bringt. Dass die Single so mies nicht sein kann zeigt auch der Sprung von 0 auf 1 in den Single Charts, das gibt's nun wirlich nicht all zu oft.
**
omfgodness!!!!!!! was für eine blamage!

robbie als rapper...muahahahah:D selten so gelacht.
beat is ja ok und auch der refrain is erträglich aber seine möchte-gern "rap" einlage!!! oh gottttt!
****
sicherlich gewöhnungsbedürftig, aber ich zieh da den Hut dass er auch mal was anderes ausprobiert und sich nicht zum x-ten mal selber wiederholt, cooler sound, allerdings verleidets mir relativ rasch
Last edited: 22.10.2006 20:46
*
Tja, dass die Chartspositionen nicht immer was über die Qualität des Songs aussagen, ist ja hinlänglich bekannt...dies hier ist ein weiteres gutes Beispiel eines Songs, der nur wegen der Bekanntheit des Sängers so weit oben steht...Robbie Williams hätte auf seiner neuen Single ja auch die bolivianische Nationalhymne rückwärts rülpsen und gleichzeitig den Takt mit einem in Alaska erlegten und in Manitoba gehäuteten Biber auf einer mit einem Plastiksack von Aldi bespannten Blechtrommel angeben können, er wäre noch auf die Nr. 1 gekommen - und es hätte erst noch besser geklungen...
Insofern: Besser Root Beer als Rudebox...Cheers.
Last edited: 20.09.2006 16:54
*****
ich find das cool!
mag den sonst eigentlich nicht, aber das, das passt!
**
ausgerechnet mit seinem bisher schwächsten song schafft er es zum ersten mal auf platz 1... tönt genau glecih wie nelly furtado und justin timberlake einfach etwas besser
**
and that's supposed to be first #1 for Robbie....how come????
*****
Robbie hat seine neue Billig-Linie lanciert... Mit dem gewissen Etwas, auch wenns nach "Ohrenkrebs" tönen soll... Macht aber auch nichts, dass nicht das ganze Album so klingt.

Ist mittlerweile doch längst zum Kulthit avanciert. Als Titelsong und Programm eines fantastischen Albums unverzichtbarer Teil der jüngeren Musikgeschichte.
Last edited: 05.01.2011 16:06
*****
is echt gut
*
überflüssiger Blödsinn
*
Uebi hat Recht! Wirklich ganz schlimm und unerträglich, was Robbie Williams da abliefert! Allein sein Status, den ich im übrigen auch nicht ganz nachvollziehen kann, verhilft ihm zu dieser Nr. 1.
***
Not realy my taste of music.
***
Nicht schlecht. Aber nicht mein Ding.

Ich erhöhe auf 4 *. Find ihn gar nicht merh so schlecht.
Last edited: 31.12.2006 14:03
*****
es gibt bessere songs von ihm!!! aber nach mehrmaligem hören: geil! obwohl ich sonst techno "hasse"!!!! aber es ist halt robbie der kann machen was er will!! ROBBIE WILLIAMS 4-EVA!!!
***
Ich find, der kann anpacken was er will - hörbar bleibt's meistens schon. Bei "Rudebox" von seinem besten Song zu sprechen, wär allerdings viel zu viel...
***
Durchschnittlicher Song von Robbie. Aber trotzdem wirds zur Nummer 1 reichen, der Name machts. Gibt besseres....
**
Weg damit, verschmutzt nur das Radio.
***
robbie war mal besser - das letzte gute album war escapology - danach nix richtig gutes mehr. man muß sich SEHR dran gewöhnen.
****
hey des erste lied des mir einigermaßen von ihm gefällt
**
gefällt mir nicht.
****
nach mermaligem höhren un d wenn mann den clip gesehen hat ist es gahr nicht mal so schlecht
Last edited: 05.11.2006 15:36
*
scheisse!
**
Ist genauso, wie ihn die englische Presse beschrieben hat:

SCHEISSE HOCH ZWEI!


Aber was solls...anscheinend gibt's ja genug doofe weiber, die diesen schmarrn von Mr. Williams gut finden, die Single kaufen und ihm 'ne unverdiente Nr. 1 bescheren.
*
Köstlich wie das lied von den Medien in der Luft zerrissen wird. Ich würd ja gern einen Beitrag dazu leisten, aber ich hab leider kein grosses Talent, Songs zu schikanieren. Ich werde mich aber am Riemen reissen und daran arbeiten. Vielleicht gibt es ja ein Taschenbuch namens " Wie ich am besten die schlechtesten Songs mit den besten schlechten Kritiken ktitisiere ". Wer weiss?
Last edited: 03.11.2006 19:50
**
find den song auch zielmlich scheisse! und dann noch Platz 1?? heee
19.09.2006 08:22
YVE
norwegiancharts.com
**
Jaa... em... doch... Was ist denn das?
******
Mir gefällt es... ungewöhnlich, aber nach mehrmaligen hören bekomme ich es nicht mehr aus den Ohren... ist halt eben Geschmackssache.
*****
Mir gefällt's auch noch relativ gut. Robbie hat 'ne angenehme Stimme, und der Rest bei dem Song erinnert an die 90-er. Aufgerundete 4-5
Last edited: 18.10.2006 20:49
*****
find ich cool...Robbie macht immer mal was Neues...aufgerundete 5
**
Habe es noch nicht oft gehört. Derzeit bin ich auch froh darüber, denn das erste Mal anhören war schon gruselig. Schlimm - und das geht in Deutschland auf die 1???
****
ist noch okay
**
Oh oh... gerade hab ich es zum 2. Mal gehört und muss sagen: Es wird von mal zu mal grausamer! Robbie versucht wohl gerade, es sich bei mir zu verscherzen ;-)
Als B-Seite wäre sowas vielleicht noch interessant gewesen. Aber doch nicht als Single auf Platz 1 in den Charts!!!! *kopfschüttel*
Last edited: 20.09.2006 19:02
****
Gewöhnungsbedürftig..
*****
In Österreich sag ma : LEIWAND!!
Ist mal was neues und hört sich cool an. Dass das ein "gestohlenes" Lied sit, hat man überhaupt nicht gemerkt.
****
Der erste Robbie-Song der erträglich ist! Gratulation, du hast nur 15 Jahre gebraucht!
***
beim ersten hören fand ich den gut, aber das hat sich schnell geändert
*****
Was soll das denn. Wie kann so etwas nur auf Platz 1 sein. Mit diesem Electro-HipHop Monster hat Robbie seinen Tiefpunkt erreicht. Und das wo ich eigentlich ein Fan von ihm bin. Und deswegen gibt es auch einen nicht verdienten Bonuspunkt von mir.

Tja habe meine Meinung geändert. Finde den Song mittlerweile richtig geil!
Last edited: 19.10.2006 15:46
****
Also die britische Presse schreibt schlechteste Single aller Zeiten!Dem kann ich nur wiedersprechen,endlich ma wieda n Song von Robbie der nich eintönig klingt=)
Er hatte schon wesetnlich schlechtere Songs *an Tripping denk* allerdings au schon bessere wie z.B Angels!!!
Zwischen 4 und 5*
*
Der gleiche Electro-Schrott wie das neue Lied von Justin Timberlake.
***
Nach 22 Singles und 10 Jahren hat er's endlich auf die #1 geschafft. Schade nur, dass er's mit diesem Song geschafft hat, der wirklich unterdurchschnittlich ist.
**
päääh, wiso macht er jetzt solche musik?! is ja schröcklich..
***
nicht wirklich gut
Last edited: 28.09.2006 12:57
***
...weniger...
***
Knapp kein 3, weil es garnicht mein geschmack ist...... aber ein bonus gibt es + 1, weil er mal versücht etwass anders zu machen... und das ist es Beweis das er ein "Excelent" Künstler ist.... und im Woche ende tönt es garnicht schlecht im "Clubs".....nicht im meiner Kneippe ;-) Im Video seht es aus wie ein "X-Box" ;-)
**
Vieleicht hat er ja ein bis zwei gute lieder, aber dises ist jawohl das schlechteste von allen die er singt.
gerade noch so eine 2! =/
**
einzig allein ein großes ????????
**
Furchtbar. Hoffentlich bliebt dies ein einmaliger Ausrutscher.
******
Sehr originell!
******
Cooler Song, gefiel mir schon beim ersten Mal, als er ihn auf seiner Tour performte
Last edited: 21.10.2006 13:50
****
kann man sich ohne Probleme anhören
******
hammer song
***
einer der schlechteren Songs von Mr. Williams
Last edited: 22.10.2006 11:38
**
Finde ich wirklich sehr schlecht... Einfach nur Schnuder!
*
nicht mal fahrstuhltauglich...grottenschlecht tönt das
****
Doch recht ok , ne 4 für die Radionutte :)
****
Robbie versucht sich mal ganz neu. Gewögnungsbedürftig aber dann doch ok.
*
ig verstah nid wieso diu lüt dä so guet fing! ig fingä dä so hässlech u music gfaut mir o nid.....ig hassä nä eifach
**
ziemlich schlimm..
**
Müll hoch Robbie
*
grauenhaft... so was kommt auf die 1 ??
**
2
***
3
***
Knapp 3*. Im Prinzip ist die Nummer ja fast 20 Jahre alt ("Boobs", Sly Dunbar/Robbie Shakespeare; 1987). Ich befürchte, dass dieser mechanisch-kalt-wirkende Sound in der zweiten Hälfte dieser Dekade zum Standard werden könnte.
****
Gewöhnungsbedürftig der neue Sound von Robbie, mal was anderes...
**
...zwar schwach angefangen dafür aber stark nachgelassen...
******
Isch voll andersch als alli zuvor...aber doch voll abgfahre:)
****
Mal was besseres von Robbie! Die Richtung gefällt mir gut, weiter so........!
*
Definitiv die mieseste Single aus dem Hause Williams bisher. Geht ja mal garnicht!
*
Gefällt mir wirklich überhaupt nicht.
**
Was hat er denn da jetzt für nen ... gemacht?
****
"Rudebox" ist der erste Song von Robbie Williams, der mir nicht so gefällt.

Der Refrain ist es vor allem, der bei mir auf andere (horrorartige) Weise Gänsehaut verursacht.

Zuerst schreckte mich der Song ab, das neue Werk von Robbie anzuhören (LP "Rudebox"), doch dieses (da war ich erstaunt) ist echt der Hammer. Mich überzeugt's total. Er hätte "The Actor" gleich als Single rausbringen sollen...

--------

Runde um 2* auf, da mich das Robbie-Experiment jetzt mehr überzeugt und nicht mehr weh tut in den Ohren. Ist mit einem ironischen Auge zu betrachten. Wen man bedenkt, dass er mit diesem Track "Rudebox" Timberlake Konkurrenz machen wollte.
I hoff auf dem Comeback-Werk 2009 wird er wieder zur alten Stärke finden! "Tripping" ist der größer Robbie-Song bisher, wie ich finde. Oder auch die Swing-Sache war cool.
Last edited: 03.02.2009 11:21
*****
...ist doch voll abgefahren. Die schlchten Kritiken hier überraschen mich überhaupt nicht, doch ich finde den Song irgendwie cool...
***
so-so
***
er will sich von seinem "robbie" image entfernen, ich denke dass war ein schritt, aber in die falsche richtung
*
nä-ä! scheisse!
*
dafür habe ich kein Verständnis
******
Wow, der kann ja doch was, dieser total überbewertete Robbie !!!
*
Das ist doch gequirlte Scheisse allerersten Grades, totaler Dreck!!
******
cool
*
buuuh!
*
| »»»»»»»»»»»»»»»»»»»||
|»»»»»sehr mies !»»»»»||"""\___
|____ __________ ____||_____`|
__(@)(@)______(@)(@)____(@)
**
Eines steht fest: Wer dies als ersten Robbie Williams-Song hört, wird kaum ein Fan von ihm werden. Nicht so grottig wie das gleichzeitig in den Charts gewesene "Sexyback" von Justin Timberlake, aber auch ziemlich übel. Denn auch das hat mir zuwenig Melodie, und die Vocoder-Effekte sind übertrieben. Haarscharf an einem Nagel vorbei.
***
Hätte nach dem ersten Mal Hören wohl eine 1 gegeben, aber der Refrain hat dann doch noch was... In den Charts ging's auch rasant nach unten...
*****
Gefällt mir.
*
DAS IST SOOOO WAS VON SCHLECHT .... das ist unglaublich! Wie kann man nur so schlechte Songs machen - ich kapier's nicht!
******
robbie goes rap
:-)
nich schlecht
****
naja geht halt irgendwie doch so ne ;)
****
...weniger... bzw. unnötig!
3* up to 4* :D
Last edited: 21.09.2007 18:33
***
ist ok
**
für mich ist's nicht okay...
**
Einmal switchen bitte!
***
Pas terrible !
*
doof
**
Ein Witz, dass das hier Robbie's erste No.1-Single in den CH-Charts geworden ist! Ich kann mich noch so bemühen, ich werde das Teil nie richtig mögen - da schau ich mir lieber die Fische in meinem Aquarium an, ist spannender...
***
Coole Hintergrundmusik...
*
Katastrophaler Song! Schade
**
Nicht das, was wir von Robbie gewohnt sind :(
*
1-2
Last edited: 25.04.2011 01:32
*****
mal was anderes... sehr okay, find ich
**
Shidd ...
***
naja...
****
ganz guter song
***
Nee, deze plaat van Robbie Williams uit 2006 is helaas niet voor mij besteed, toch nog 3 sterren omdat hij ook niet beroerd klinkt.
*
Nein, danke.
**
jetzt hab ich mal zufällig die chartpositionen (peak) von robbies songs verglichen, und DAS HIER ist die nummer 1?

dass ich nicht lache!
Last edited: 10.10.2007 01:59
***
Es gab schon besseres.
******
ich find auch es gab bessere
**
Mist
*
Oh no...what is this???
***
naja...
******
Gefällt mir gut! Das ist mal eine Abwechslung!
**
Vielleicht hat er ja nur den Star-Rummel satt...
**
schrottig
**
Gefällt mir nicht!
**
Finde ich nicht gut den Song.
**
Schlecht...
******
gewöhnungsbedürftig aber trotzdem cool
***
Der bisherige Durchschnittswert von knapp überschrittenen 3,0 scheint mir - angesichts von 201 Vorreviewerinnen und -reviewern - die Realität sachgerecht wiederzugeben. Kühler Elektrosound, welcher nur beschränkt zu überzeugen vermag.
**
mies...
*****
Robbie rappt überraschend gut, auch sonst empfinde ich den Song als überaus erfrischend und wohltuend anders als die meisten Songs von ihm.
**
neneneeee
*
Verschrikkelijke plaat van "Robbie Williams" uit 2006! Niet écht iets voor mij.. Zo'n zaagplaat en véél te eentonig! Komt zéker boven 1 ster uit.. I'm sorry Williams!
**
Sehr übel geraten.
**
...gefällt mir auch nicht, wirkt zu künstlich...
*****
gerade dieses (künstliche) elektronische gefällt mir hier besonders
*
Einfach FUJ
**
Robbie, can you sink any lower...?????
***
mittelprächtig
**
schlecht
****
Ik vind het wel gewaagd van Robbie dat hij destijds met zo'n plaat kwam i.p.v. voort te borduren op de soort muziek dat hij maakte met songs als "Trippin'" en "Feel". Uiteindelijk vind ik het toch wel 4 sterren waard. Met dank aan samples van de geflopte single "Boops" van Sly & Robbie uit 1987. DAARDOOR klinkt die zo lekker!
****
Gewaagde nieuwe sound van Robbie Williams. Met "Rude box" probeerde Williams in 2006 een nieuw publiek aan te spreken. Lukte aardig, getuige de hoge noteringen. Kwam bij mij niet helemaal aan, maar "Rude box" is zeker geen slechte plaat. Nog net vier sterren.
***
mittelmäßig
*
Hier ist so ziemlich alles schlecht was bei einem "Hit" schlecht sein kann.
*****
bester robbie song
******
Hier ist so ziemlich alles gut, was bei einem "Hit" gut sein kann.
*****
gut
*
FDF - Für die Füchse.
*****
haha das ist von Robbie? oha hätte ich irgendwie nicht erwartet :P
Im Vergleich zum Rest von ihm ziemlich gut :D
**
eigentlich ist das ganze Album total grottig. Und für diesen Müll 2* zu bekommen, ist auch fast wieder zu viel^^
aber gehört fast noch mit zu den besseren songs^^
nja ist halt Rob...
*****
Ich kann die schlechten Bewertungen verstehen, denn der titel ist wirklich grenzwertig.

Ich finde ihn klasse, insb. den Refrain.
***
His experiment failed but not as bad as people made out. 25th UK top 10. 11 weeks in the UK top 100. UK#4 and Ireland#17. 90,000 copies sold in the UK.
Last edited: 22.11.2012 19:18
***
der Typ hat immerhin etwas versucht - starke Electro-Einflüsse anstatt Pop - die Stimme harmoniert jedoch nicht gut mit den restlichen Komponenten - knappe 3*...besser etwas probieren, bei dem der Schuss nach hinten losgeht statt immer denselben Dünnschiss wie beispielsweise Jammertante Katie Melua abzuliefern...
Last edited: 23.01.2010 18:37
****
Wel een leuk nummer.
**
äusserst schwach
*
TRASH!
*
yep this is absolute crap!
*
would easily be his worst effort
**
Pretty stupid.
**
ziemlich langweilig...
******
Nicht gerade verwunderlich, dass das hier nicht gut ankommt. Meiner Meinung nach allerdings ein echtes Highlight in seiner Karriere. - 5.83*
**
Horrendous. His worst song.
Last edited: 21.09.2011 13:20
*
Robbie either makes a great song or a horrid one... this one falls in the lower category
******
SUper
*
Yuck
**
Probably my 2nd least favourite Robbie single. Too experimental for my liking. Throw in the slight hint of arrogance I pick up in that he thinks he can release crap and still sell millions. Thankfully the less than stellar sales for the album made him re-think.
**
Der Schuss ging nach hinten los... Erfolgreich ja aber passt nicht zu ihm...
****
knappe 4
**
Ziemlich komischer Song, fand ich nicht gut.

2*
**
...im wahrsten Sinne des Wortes - Rude - zuviel Elektro...
*
What the puck is this shut?
******
Heerlijk nummer!! Hij kan het allemaal (van Rudebox tot de rustige songs..)
**
Äußerst unpassend
***
Nichts besonderes.
*****
I actually love this, then and also now. It just shows you how fuct tarp my taste in music really is. ;)
*
schrecklich
*****
5
*****
It was a terrible direction for Robbie, but it was a guilty pleasure for me in 2006.
*
angels...rock dj....supreme....rudebox

findet den fehler! ;-)
Last edited: 22.04.2013 21:10
***
bescheiden, nichts überragendes.
**
... für mich nur schwach ... knapp kein Nagel ...
**
Vraiment mauvais.
**
Da kann ich gerne darauf verzichten!
***
Gets an extra point for being different but still mediocre. 2.5 - 3.
****
I do like this.
Add a review

Copyright © 2014 Hung Medien. Design © 2003-2014 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.59 seconds