LOGIN
  SEARCH
  

VG-LISTA 
ARCHIVE 
SEARCH 
BEST OF ALL TIME 
FORUM
Help find the song
Top 20 charts around the world of ma...
Forum opened
Date of Publication
Norway Year End Charts


 
HOMEFORUMCONTACT

MASTODON - LEVIATHAN (ALBUM)
Year:2004

CD
Relapse RR6622-2


TRACKS
2004-08-31
CD Relapse RR6622-2
1. Blood And Thunder
3:49
2. I Am Ahab
2:46
3. Seabeast
4:15
4. Ísland
3:26
5. Iron Tusk
3:03
6. Megalodon
4:23
7. Naked Burn
3:42
8. Aqua Dementia
4:10
9. Hearts Alive
13:40
10. Joseph Merrick
3:33
   

MUSIC DIRECTORY
MastodonMastodon: Discography / Become a fan
Official Site
Interview with Mastodon (2009, German)
MASTODON IN NORWEGIAN CHARTS
Albums

TitleEntryPeakweeks
Blood Mountain38/2006202
Crack The Skye14/200969
The Hunter39/201188
Once More 'round The Sun26/201445
Emperor Of Sand14/201762
SONGS BY MASTODON
All The Heavy Lifting
Ancient Kingdom
Andromeda
Aqua Dementia
Asleep In The Deep
Aunt Lisa
Battle At Sea
Bedazzled Fingernails
Black Tongue
Bladecatcher
Blasteroid
Blood & Thunder
Burning Man
Call Of The Mastodon
Capillarian Crest
Chimes At Midnight
Circle Of Cysquatch
Clandestiny
Colony Of Birchmen
Crack The Skye
Creature Lives
Crusher Destroyer
Crystal Skull
Curl Of The Burl
Deep Sea Creature
Diamond In The Witch House
Divinations
Dry Bone Valley
Elephant Man
Ember City
Feast Your Eyes
Ghost Of Karelia
Hail To Fire
Halloween
Hand Of Stone
Hearts Alive
High Road
Hunters Of The Sky
I Am Ahab
Iron Tusk
Ísland
Jaguar God
Joseph Merrick
Just Got Paid
Lifesblood-Mini
March Of The Fire Ants
Megalodon
Mother Puncher
Naked Burn
Oblivion
Octopus Has No Friends
Ol'e Nessie
Once More 'Round The Sun
Pendulous Skin
Precious Stones
Quintessence
Roots Remain
Scorpion Breath
Seabeast
Shadows That Move
Show Yourself
Siberian Divide
Sleeping Giant
Slick Leg
Spectrelight
Stargasm
Steambreather
Sultan's Curse
Thank You For This
The Bit
The Czar
The Hunter
The Last Baron
The Motherload
The Sparrow
The Wolf Is Loose
Thickening
This Mortal Soil
Trainwreck
Trampled Under Hoof
Tread Lightly
Trilobite
We Built This Come Death
Welcoming War
Where Strikes The Behemoth
White Walker
Word To The Wise
Workhorse
ALBUMS BY MASTODON
Blood Mountain
Call Of The Mastodon
Crack The Skye
Crack The Skye / Blood Mountain
Emperor Of Sand
Leviathan
Lifesblood EP
Live At The Aragon
Once More 'round The Sun
Remission
The Hunter
DVDS BY MASTODON
The Workhorse Chronicles
 
REVIEWS
Average points: 5 (Reviews: 6)
******
Ein Meisterwerk. Allein das drumming ist atemberaubend und dann auch noch die Themen. Aber gut, nochmal von vorn: Mastodon kommen aus dem Sta Relapse Stall. Wer zufällig mal die DVD von Relapse aus dem letzten Jahren in den Fingern hielt, der wird wissen, dass sich gerade bei diesem Label sehr harte und merkwürdige, wenngleich auch nicht sehr massentaugliche Bands tummeln. Mastodon passen da sehr gut hinein, denn ihre Musik grast so ziemlich alle Bandbreiten der Rockmusik ab. Angefangen bei ruhigen Passagen, die schon fast an Pink Floyd bzw. in Zusammenhang mit Relapse wohl eher an Neurosis erinnern geht es weiter mit treibenden Rocksongs, die vielleicht wie bei "Seabeast" schon fast an die Queens Of The Stone Age mit leichtem Hardcore- Einschlag anmuten. Dann gibt es aber auch klassische Direkt- Ins- Gesicht- Tracks wie "Aqua Dementia", die ihrerseits schon fast Richtung The Dillinger Escape Plan gehen. Allein diese Bezüge zu anderen Bands zeigen auf, dass die Band sich gar nicht erst in irgendeine Richtung festlegen möchte, denn bei dem was die Jungs mit ihren Instrumenten machen wäre das ja auch fast schade. Selbst Freunde des klassischen Metals werden Riffs finden, wie man sie sonst nur von Iron Maiden kennt. "Leviathan" ist so ein Album, welches sich erst beim mehrmaligen Hören so richtig entwickelt und man stets neue Passagen und Virtuositäten entdecken kann. Ganz im Sinne des Albumtitels ist auch die Stimmungskurve des Albums aufgebaut. Mal ist die See ruhig und dann taucht unvermittelt aus der Tiefe der böse grauenvolle Leviathan auf und verschlingt alles um sich herum ohne Gnade.
*****
Sehr starkes Album

5+
******
This is a very awesome album with no real weak points. As it stands I think this is my favourite from them. 5.5
****
Sludge Metal ist jetzt nicht unbedingt mein ganz grosses Fav-
Genre, aber so 2-3 durchaus interessante Stücke hat's schon
mitdabei hier.....gemessen am Musikstil würde ich dieses Album
der Amis durchaus auch als innovativ bezeichnen. Für chronische
Metal-Seebären dürfte es ja eh Pflicht sein....:)

4 +
***
Eine Band mit großartigen Musikern, aber einem fürchterlichen Sänger. "Seabeast" erinnert an Alice in Chains und gehört noch zu den erträglichsten Stücken (mit Hearts alive und dem instrumentalen Closer).
Kerrang wählte es auf Platz 6 der besten Rock/Metal-Alben der 00er Jahre.
3.5* abgerundet - hauptsächlich des meist unerträglichen Gegrunzes.
******
Great
Add a review

Copyright © 2017 Hung Medien. Design © 2003-2017 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.06 seconds