LOGIN
  SEARCH
  

VG-LISTA 
ARCHIVE 
SEARCH 
BEST OF ALL TIME 
FORUM
Norway Year End Charts
Top 20 charts around the world of ma...
Angels for NO.1 -Pressie to Robbie W...
New : French charts before top 50
The DJ's Burning


 
HOMEFORUMCONTACT

CULTURE BEAT - SERENITY (ALBUM)
Entry:31/1993 (Position 20)
Last week in charts:38/1993 (Position 19)
Peak:10 (2 weeks)
Weeks:8
Place on best of all time:2662 (219 points)
Year:1993
World wide:
ch  Peak: 8 / weeks: 24
de  Peak: 8 / weeks: 45
at  Peak: 7 / weeks: 16
nl  Peak: 12 / weeks: 43
se  Peak: 4 / weeks: 12
no  Peak: 10 / weeks: 8
au  Peak: 5 / weeks: 23

CD
Dance Pool 474101 2


TRACKS
1993-06-02
CD Dance Pool 474101 2 (Sony) / EAN 5099747410123
1. Serenity (Prolog)
2:16
2. Mr. Vain
5:37
3. Got To Get It
5:21
4. World In Your Hands
5:33
5. Adelante!
5:38
6. Rocket To The Moon
5:47
7. Anything
6:24
8. Key To Your Heart
4:09
9. The Other Side Of Me
4:52
10. The Hurt
4:15
11. Mother Earth
6:11
12. Serenity (Epilog)
7:51
13. ID Tania
0:06
14. ID Jay
0:09
   

31/1993: N 20.
32/1993: 11.
33/1993: 10.
34/1993: 10.
35/1993: 13.
36/1993: 15.
37/1993: 11.
38/1993: 19.
MUSIC DIRECTORY
Culture BeatCulture Beat: Discography / Become a fan
CULTURE BEAT IN NORWEGIAN CHARTS
Singles

TitleEntryPeakweeks
Mr. Vain28/1993113
Got To Get It37/199366
 
Albums

TitleEntryPeakweeks
Serenity31/1993108
SONGS BY CULTURE BEAT
Adelante!
Anything
Black Flowers
Blue Skies
Can't Go On Like This (No No)
Cherry Lips (Culture Beat feat. Jo van Nelsen)
Crying In The Rain
Der Erdbeermund (Culture Beat feat. Jo van Nelsen)
Do I Have You?
Do You Really Know
Electrify Me
Faith In Your Heart
Get It Right
Got To Get It
Guardian Angel
Hamana
Have Yourself A Merry Little Christmas
Headbangers
Horizon
I Like You (Culture Beat feat. Lana E. and Jay Supreme)
In The Mood
Insanity
Inside Out
It's Too Late
Key To Your Heart
Language Of Love
Metamorphosis
Miracle
Mother Earth
Mr. Vain
Mr. Vain (Remix)
Mr. Vain Recall
No Deeper Meaning
Nothing Can Come…
Obession
One Good Reason
Out Of Touch
Pay No Mind
Pray For Redemption
Rendez-vous
Rocket To The Moon
Serenity (Epilog)
Serenity (Prolog)
Serious
Show You Heaven
Take Me Away
Tell Me That You Wait (Culture Beat feat. Lana E. and Jay Supreme)
The Hit-Medley
The Hurt
The Hyped Affect
The Other Side Of Me
This Is My Time
Troubles
Under My Skin
Under Pressure
Walk The Same Line
World In Your Hands
Worth The Wait
You Belong
Your Love
ALBUMS BY CULTURE BEAT
Best Of
Horizon
Inside Out
Metamorphosis
Serenity
The Loungin' Side Of Culture Beat
The Remix Album
 
REVIEWS
Average points: 4.9 (Reviews: 21)
*****
Noch keinerlei Reviews für diese Album - warum??!!
Ist doch wirklich ein top Eurodance-Album mit 4 duften Singles darauf. Sehr gut!
*****
Das ist wirklich 'ne gute Scheibe. Für 'ne 6 reichts aber nicht ganz.
****
...gut...
*****
Hat einen hohen Stellenwert im Eurodance-Bereich, schon für eine 5- gut.
******
Eines der bekanntesten Alben aus dem Eurodance Bereich. Wenn man jemanden fragt was er mit Eurodance verbindet, wird derjenige höchstwahrscheinlich "Rhythm is a dancer" (Snap) oder eben halt Mr.Vain und dieses Album als Antwort geben. Das Album ist quasi unterteilt in die Stampfer am Anfang und chilligere, ruhigere Nummern in der zweiten Hälfte. Mit "Key to your Heart" ist zwar auch ein sehr schwer verdaulicher Track drauf, aber Angesichts der Bedeutung dieses Album vergebe ich auf jeden Fall die volle Punktzahl.
***
Vier Single-Auskopplungen befinden sich auf der Scheibe: „Mr. Vain“, „Got To Get It“ „Anything“ und „World In Your Hands“. Die ersten drei Dance-Kracher sind die wohl bekanntesten und auch besten Tracks auf dem Album. Leider sind diese Titel nur in der Maxiversion vorhanden, der Radio-Edit wär mir lieber gewesen, weniger ist mehr. Positive Überraschungen in Form von weiteren Dancefloor-Knallern – wie ich es von Culture Beat erwartet hätte – findet man auf der CD leider nicht. In die Ganz-Nett-Kategorie fallen noch „Key To Your Heart“, und „The Other Side Of Me“. Neben den recht guten und bekannten Stücken befindet sich somit auch viel Mist auf dem Longplayer, was die Wertung runterzieht.
*****
Eine 5 von mir
*****
Ein damals sehr erfolgreiches Album zur absoluten Blütezeit des Eurodance. Kletterte in Deutschland bis auf Platz 8 der Albumcharts, was für ein Album aus diesem Genre durchaus beachtlich war. Der große Erfolg ist jedoch kein Wunder, da die Singleauskopplungen bereits voll einschlugen, allen voran natürlich Mr.Vain. Abgesehen von den Eurodance Singles, welche in ihrem Genre wohl absolut stilbildend waren, gibt es auf diesem Album aber eher sphärisch-trancige Klänge zu hören und keine Floorfiller ala Mr.Vain. Finde es gut, wenn Projekte facettenreich sind, aber vielleicht hat der Käufer von damals auch mehr Stampfer erwartet. Wie auch immer, alleine aufgrund der genannten Auskoppelungen sicherlich 5 Sterne wert und dazu kommt noch die traurige Tatsache, dass dies das letzte Album von Torsten Fenslau war, bevor er bei einem Autounfall verunglückte.
*****
Passt
******
Ja - an diesen frühen Album wird Culture Beat bis heute gemessen. Spitzenware aus den guten Eurodance-Zeiten
****
für Eurodance erstaunlich gut, in dieser Kategorie sicherlich top - auch heute noch..
*****
Gut, aber "Inside Out" finde ich besser!
****
Ordentliches Album.
******
Lockere 6 für dieses Hammer Album!

Geht ordentlich ab!
****
One of the better dance albums of the 90's.
******
Was anderes als 6 Punkte geht nicht.
*****
Typisches mässiges Eurodance Album: Die Singles sind Top, aber die andere Songs eher uninteressant und langweilig.
Non-Single Highlights: The Other Side Of Me / Serenity (Epilog)
******
Classic 90's album; some of the tracks are a bit dire but overall this is some of the best eurodance music I've heard.
****
Ein ganz ordentliches Album, knapp an der 5 vorbei.
****
gaaanz knapp keine 5. sehr gut: "Mr Vain", "Got to get it", "The other side of me" und vor allem das im Gegensatz zur Singleauskopplung viel bessere "Anything". Der Rest ist Füllstoff.
******
Bestes Album von Culture Beat! ...mit den Chart-Breakern: "Mr.Vain, Got to get it, Adelante, Anything und The World in your Hands..." alleine das Intro (Serenity / Prolog-Epilog) ist schon sensationell, da kann man mal richtig die Bässe aufdreh'n, und den Subwoofer testen! 🔊
Add a review

Copyright © 2014 Hung Medien. Design © 2003-2014 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 1.73 seconds